21.07.13 18:15 Uhr
 425
 

Syrien: Assad-Anhänger ermordeten angeblich 13-köpfige Familie

Die Menschenrechtsorganisation "Syrian Observatory for Human Rights" berichtet, dass in der Stadt Baida eine 13-köpfige Familie ermordet wurde. Die Täter sollen Anhänger des umstrittenen Präsidenten Bashar al-Assad gewesen sein.

Ein Angehöriger wollte die Familie besuchen und entdeckte die Leichen im und ums Haus. Unter den Opfern waren vier Frauen und sechs Kinder. Viele Körper wären verbrannt worden.

Im letzten Mai fielen Assad-Anhänger bereits einmal über die Ortschaft her. Dabei wurden 50 Bewohner von Baida und 60 weitere Personen in einer Nachbarstadt getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Syrien, Anhänger, Ermordung, Assad
Quelle: www.worldbulletin.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!