21.07.13 18:03 Uhr
 8.627
 

Meteorologen warnen: Nach der Hitze kommen heftige Gewitter

Nachdem schon fast keiner mehr daran geglaubt hatte, ist der Sommer mit Temperaturen von 25 bis 30 Grad doch noch im Rheinland angekommen.

Doch Wissenschaftler warnen jetzt: Zwar soll es auch in den nächsten Tagen in etwa ähnlich heiß bleiben, doch dann drohen kräftige Schauer und Gewitter.

Gegen Ende der Woche soll dann allerdings die trockene Hitze zurückkehren.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Warnung, Hitze, Gewitter, Meteorologe
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 18:51 Uhr von pokolm
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube nach Sonne kommt Regen.
War aber schon immer so.
Und dass jetzt mal Gewitter kommen hätte ich auch sagen können.
Kommentar ansehen
21.07.2013 19:04 Uhr von zabikoreri
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
"ist der Sommer mit Temperaturen von 25 bis 30 Grad doch noch im Rheinland angekommen."

Ich wusste gar nicht, dass ich im Rheinland lebe. Man lernt wohl nie aus.
Kommentar ansehen
21.07.2013 19:21 Uhr von Perisecor
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung wie man sich in einem Land, in dem es kaum Klimaanlagen in Privathäusern gibt, über Hitze freuen kann.

Klar, bei Wärme am See liegen ist toll. Aber doch nur, wenn man dann nachts trotzdem bei 19°C schlafen kann und der Arbeitsplatz angenehme 21°C hat - und nicht einfach überall 36°C herrschen.
Kommentar ansehen
21.07.2013 19:39 Uhr von symphony84
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Einfach arrangieren damit Ist ja nicht der erste Sommer hier oder? Nachts Fenster auf und durchlüften. Würde mir für den Privatgebrauch nie ne Klimaanlage anschaffen. Unnötige Anschaffungs -und Energiekosten. Was die News betrifft....... boulevardesk?

[ nachträglich editiert von symphony84 ]
Kommentar ansehen
21.07.2013 19:42 Uhr von DonCalabrese
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
lieber schnee als hitze da kann man ja kaum schlafen und schnee sieht man auch nicht oft zumindest letztes jahr kaum.
Kommentar ansehen
21.07.2013 20:28 Uhr von Perisecor
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ symphony84

Nachts hat es aber doch auch mehr als zum Schlafen angenehme 19°C.

Und warum würdest du dir keine Klimaanlage anschaffen? Eine Heizung hast du doch auch?
Kommentar ansehen
21.07.2013 21:53 Uhr von Zuvo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wird auch zeit! ich keine diese driss hitze nicht haben -.- will meinen gemütlichen winter wieder haben mit angenehmen temperaturen
Kommentar ansehen
21.07.2013 22:05 Uhr von BerndLauert
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Bin ich der einzige Mensch, der absolut kein Problem mit den Temperaturen hat? Zudem schlafe ich bei 35°c unterm Dach. Es macht mir nichts aus, während andere schon bei 25°c heulen, weil es ihnen zu warm ist.. lustigerweise sind es die, die sich bei 10°c und Herbsttemperaturen den Sommer zurückwünschen. Langweilige Opportunisten!
Kommentar ansehen
21.07.2013 22:19 Uhr von symphony84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Perisecor

Wie gesagt, ich hab kein Problem mit der Hitze, eine Klimaanlage kostet richtig Geld.
Abgesehen davon hat eine Heizung doch eine viel höhere Notwendigkeit als eine Klimaanlage. In den kalten Monaten muss eine Wohnung beheizt sein, während es in den warmen Monaten nicht unbedingt kalt sein muss. Da stören 25°C oder 27°C nicht wirklich. Also mich jedenfalls nicht ^^
Kommentar ansehen
21.07.2013 22:38 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ symphony84

Heizungen kosten in der Anschaffung deutlich mehr Geld, da sie über ein Rohrsystem verfügen müssen. :)

In Deutschland möchte ich auch nicht auf Heizung verzichten - aber eben auch nicht auf Klimaanlagen. Warum sollte ich mich massiver Hitze aussetzen, wenn ich mich auch nicht massiver Kälte aussetzen möchte?

Das Problem ist doch eher, dass Klimaanlagen bislang einfach noch keinen Einzug in die deutsche Privatkultur gefunden haben. Aber auch das ändert sich - ich kenne zumindest niemanden, der nach einem Besuch im Hochsommer bei mir nicht zumindest Angebote über den Einbau von Klimaanlagen eingeholt hat.
Kommentar ansehen
22.07.2013 00:32 Uhr von Retrogame_Fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Nach der Hitze kommt Gewitter": Das hätte ich euch doch so sagen können!
Kommentar ansehen
22.07.2013 00:41 Uhr von Mr.Gato
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@perisecor:

Ich verstehe eher nicht, wie man die Hitze net mögen kann. Klimaanlagen halte ich speziell hier (nicht der Kosten wegen) für überflüssig.

Die Klimaanlage in meinem Auto z.B. ist äusserst selten an. Da mache ich lieber alles auf und geniesse den warmen Fahrtwind.

Im Winter schottet man sich schon genug von der Aussenwelt ab. Im Sommer muss das nun wirklich net sein.

Gerade im kalten Deutschland sollte man jeden waren Tag geniessen.
Kommentar ansehen
22.07.2013 01:58 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Perisecor:

Ich weis ja nicht wo du wohnst, aber hier im Raum Nürnberg kommt man pro Jahr auf vielleicht 3-4 Tage, wo es nachts so warm ist, dass ich mir ne Klimaanlage wünsche. Und dann ist doch so ne kühle Dusche vorm Zubettgehen doch allemal günstiger als die Wand aufzubohren um die Abluft für ne Klimaanlage zu schaffen. ^^
Kommentar ansehen
22.07.2013 04:26 Uhr von Peter323
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
in Deutschland bei den Energiekosten ne Klimaanlage...

In USA und in jedem anderen Land versteh ich das und wäre dabei, aber in Deutschland mit EEG, MwSt. und Rekordstrompreisen?
Kommentar ansehen
22.07.2013 04:55 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kennen wir doch von vor-nem-monat? Gabs sogar im Westen temporäre Überflutungen von Strassen. Paar Tage später konnte man überall Werbung für/gegen Hagelschäden vor Ort lesen Ô_o
Kommentar ansehen
22.07.2013 05:57 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gorli

Raum Würzburg/Stuttgart.

Da ich nicht nur nachts schlafe, sondern auch mal tagsüber - Zeitverschiebung ftw - ist das prinzipiell immer der Fall, wenn es mehr als 19°C hat.

Also, ohne das jetzt nachgeschlagen zu haben, 70-120 Tage pro Jahr.


Es geht aber auch nicht nur um´s Schlafzimmer: Wohnzimmer und Medienzimmer werden ebenfalls ungemütlich, wenn es heiß ist. Wer will schon vor dem PC sitzen und schwitzen wie die Sau? Und wer will mit der Freundin bei einem schönen Film im Wohnzimmer kuscheln, wenn der Effekt dem eines Ofens gleicht?

Mal völlig davon abgesehen, dass die menschliche Leistungsfähigkeit ab 22°C konstant und massiv abnimmt. Deshalb sind Leute, die ohne Klimaanlage (obwohl sie vorhanden wären) Auto fahren, auch absolut unverantwortlich und asozial, denn sie gefährden damit direkt sich und andere weit mehr, als es notwendig wäre.



@ Peter323

Klimaanlagen sind kosteneffizienter als Heizungen. Und heizen wirst du im Winter doch?


@ Mr.Gato

Ich mag die Hitze. Wenn ich am Strand liege. Oder im Pool. Oder einfach mal im Park. Ich mag auch Schnee, aber deshalb baue ich mir kein Iglo oder lasse die Heizung aus.

Letztlich möchte ich bestimmen, wann ich mich was aussetze - und wir leben eben in einer Zeit, in der das möglich ist.
Kommentar ansehen
22.07.2013 06:52 Uhr von ghostinside
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Deutsche und das Wetter - "Mir ist zu kalt" - "Mir ist zu heiß" - "Scheiß Sonne" - Scheiß Regen". Meine Fresse...
Kommentar ansehen
22.07.2013 09:50 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie zum Teufel wird aus einem Wetterbericht einer Homepage "Wissenschaftler warnen..."???

//edit: Jetzt sinds Meteorologen, schon besser :)

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
22.07.2013 09:58 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Perisecor, ich teile deine Meinung bzgl. Klimaanlagen überhaupt nicht. Jedes mal wenn ich in einem dieser Klimaanlagenländer bin, ärgere ich mich nur darüber. Jeder Laden, jedes Büro, jedes Hotelzimmer ist so dermaßen runtergekühlt, dass es einfach nur lästig ist.

In Florida gehe ich bei angenehmen 25-30° durch die Gegend und wenn ich gemütlich Mittag- oder Abendessen will, dann ist es einfach nur ungemütlich und kalt. Ständig stinkt es überall, weil sich in den Klimaanlagen dank reichlich Kondenswasser alle möglichen Lebensformen einnisten.

Vom Energieverbrauch ganz zu schweigen. Die Luft ist trocken und wenn ich in einem Zimmer mit Klimaanlage schlafe, dann habe ich am nächsten Tag eine staubtrockene Nase und brauche erstmal eine Stunde, bis ich mich davon erholt habe.

Und was Temperaturen über 19° angeht: Es gibt in Deutschland im Schnitt weniger 5 Nächte pro Jahr, wo die 20° nicht unterschritten werden.

Ich hoffe, dass sich dieser Wahn in unserer Gegend nie durchsetzt!

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
22.07.2013 12:16 Uhr von pw-man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...Schulwissen
Kommentar ansehen
22.07.2013 13:02 Uhr von V3ritas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann ja von Klimaanlagen halten was man will, aber Leute als asozial zu betiteln, nur weil sie die Klima im Auto nicht einschalten...ich glaub du hast schon etwas zu lange in der Kälte der Klimaanlage gesessen...lass den Kopf mal wieder auf Betriebstemperatur kommen!
Kommentar ansehen
22.07.2013 13:37 Uhr von r.robsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meteorologen haben nun auch eine neue und revolutionäre These aufgestellt: Auf Regen folgt Sonnenschein. Bisher ist zwar noch keinem der beteiligten Wissenschaftler der Beweis hierfür geglückt, aber das ist wohl nur eine Frage der Zeit.
Kommentar ansehen
22.07.2013 16:37 Uhr von extinction
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Shawnee1
Haha, genau, weil man ja auch sagt, "Kalte Brüder" oder auch der allseits bekannte und vollends in die Umganssprache übernommende Spruch:"kalt duscher"!

Nenee, Shawnee1, die Oberschwuchteln sind die, die immer jammern, wie kalt ihnen ist, und das den kleinen Buben fröstelt!
;-)
Sommer sucks!
zu warm!

I like Winter...und ja, wenn ich Norwegisch könnte und einen Job dort hätte würde ich auswandern...oder nach Island, da solls auch sehr schön sein ;-)
Kommentar ansehen
23.07.2013 02:42 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rychveldir

Angenehm finden 25°-30°C wohl nur wenige Leute, sonst wäre gerade in Florida nicht absolut alles klimatisiert.

In Läden, in denen die Klimaanlage stinkt, würde ich aber ehrlich gesagt auch nichts essen wollen. Ist ja eklig. Warum gehst du dort hin?

Und warum beschwerst du dich über den Energieverbrauch? Im Winter schaltest du doch auch die Heizung an, oder? Und Restaurants und Läden machen das doch in Deutschland auch?



@ V3ritas

Wer absolut andere grundlos und über die Maßen dadurch gefährdet, dass er deutlich weniger Leistungsfähig Auto fährt, ist natürlich asozial. Oder wieso meinst du, dass die Definition des Wortes unzutreffend auf diesen Sachverhalt sei?


@ Shawnee1

Du kannst doch bei ein paar Tagen Kälte auch die Zähne zusammenbeissen... aber du schaltest wohl auch lieber die Heizung an oder ziehst dir einen Pulli über, anstatt zu frieren. So wie das "richtige Männer" in deiner Phantasiewelt wohl tun. Und klar, total lächerlich. Genauso wie Ofen (Feuerstelle), Kühlschrank (Gewölbekeller) und Fernseher (Fenster).

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
23.07.2013 13:18 Uhr von V3ritas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor

Das was du machst ist einfach bescheuert. Da brauchen wir hier auch garnicht zu diskutieren. Ich habe noch nie gehört, das der ADAC oder ein sonstiger Autofahrerverband den Leuten gesagt hat: Fahrt im Sommer mit Klimaanlage, alles andere ist unverantwortlich.

Jeder Autofahrer mit ein bisschen Verstand kann schon ganz gut selbst einschätzen, ob er zum Fahren im Stande ist oder nicht. Davon abgesehen ist die Toleranzgrenze was Hitze angeht bei jedem Menschen anders. Ich mache bei 30 Grad Aussentemperatur nen Fenster auf und gut is. Das reicht mir vollkommen um mich abzukühlen und fahren zu können. Andere müssen schon bei 17 Grad die Klimaanlage anwerfen,weil sie schwitzen wie die Schweine.

Was ist mit fülligen Menschen? Deiner Theorie nach, müsste man denen im Sommer die Fahrerlaubnis entziehen,wenn sie keinen Wagen mit Klimaanlage haben, denn die drüften mit der Hitze weit weniger zurecht kommen.

Und was ist mit Menschen die keinen Wagen mit Klimaanlage besitzen? Sind die auch asozial,weil sie trotzdem zu Arbeit fahren?

Was du da erzählst ist einfach hinterletzter Blödsinn. Zeig mir doch mal eine Studie, die das was du da erzählst bezüglich des Strassenverkehrs belegt. Das Hitzeempfinden und damit die Leistungsfähigkeit ist bei jedem Menschen anders.

[ nachträglich editiert von V3ritas ]

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?