21.07.13 17:58 Uhr
 473
 

Baden-Württemberg: Laut Warnung des LKA-Chef droht ein Rockerkrieg

Vor weiteren Auseinandersetzungen im Rockermillieu warnt Dieter Schneider, der LKA-Chef von Baden-Württemberg. Diese Gefahr bestünde immer noch und das bundesweit.

Die angestammten Rockerclubs, wie die Hells Angels, Bandidos, Outlaws und das MC Gremium, bekommen in Baden-Württemberg immer mehr Konkurrenz von neuen Gruppierungen. Die sind zwar rockerähnlich strukturiert, aber spielt das Motorrad bei diesen nur eine untergeordnete Rolle.

Diese neuen Gruppen haben auch eine hierarchische Struktur und auch hier gilt für Täter und Opfer das Gesetz des Schweigens. Sie begehen auch Straftaten und kaschieren diese durch legale Unternehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Warnung, Baden-Württemberg, LKA, Rockerkrieg
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 17:58 Uhr von Nightvision
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denke der Staat geht viel zu lasch mit diesem Problem um. Rechtsstaatlichkeit gut und schön, aber wo Gesetze so offensichtlich gebrochen werden und man sich hinter Spiegelfechtereien versteckt, muss man einfach mal dazwischenschlagen. Das hat mit Motorradclubs nichts mehr zu tun, das sind Kriminelle und gehören weggesperrt und das Vermögen eingezogen.
Kommentar ansehen
21.07.2013 19:14 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Mit was denn wollen sie sich denn bekriegen sich mit Harleys bewerfen?

Es gibt nur eine gruppe die mit Schweren Waffen ein Blutbad anrichten würden.

Nein es sind nicht die Angels und Bandidos.
Kommentar ansehen
21.07.2013 20:15 Uhr von syndikatM
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
diese neuen gruppierungen mit hierarchischen strukturen, ihren straftätern und ihre legalen unternehmen gibt es nicht nur in baden-württemberg. auch in hessen, bzw europaweit ist der islam auf dem vormarsch.
Kommentar ansehen
22.07.2013 05:49 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Leute sollte man einfach ausgrenzen. Der geeignetste Ort wäre Gorleben. Dort müssten sie den ganzen Tag Fässer einlagern, umlagern. Die Fässer aufmachen und kontrollieren, ob auch nichts fehlt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?