21.07.13 17:29 Uhr
 796
 

Russland: Zwei britische Touristen durch Rotorblätter eines Helikopters getötet

In Russland wurden zwei britische Touristen und deren russischen Dolmetscher, bei einem Helikopterunfall getötet. Dies berichtet das russische Katastrophenministerium.

Beim Aufsteigen, kippte der Helikopter auf die Seite und stürzte ab. Dabei gerieten die drei Opfer in die drehenden Rotorblätter des Eurocopters. Die zuständigen Behörden haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen nach der Unfallursache.

Die Touristen waren in der Region Lovozersky bei Murmansk unterwegs. Sie wollten dort ihren Angelurlaub verbringen. Angaben zufolge, soll es sich um so genannte "VIP"-Touristen gehandelt haben, die in einem Luxuslager zelteten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Russland, Tourist, Brite, Helikopter
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2013 05:53 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat selbst VIP nichts genutzt. Tot ist tot.
Kommentar ansehen
22.07.2013 16:28 Uhr von tweetlite
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da flogen die Dollerscheine bestimmt nur so durch die Luft.
Vielleicht ähnlich als wenn man einen Vogel auf der Autobahn plattfährt, da ist auch immer so eine "Federwolke" :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?