21.07.13 16:53 Uhr
 330
 

Hamm: Fünf Anzeigen bei Demonstration der Partei "Die Rechte"

In Hamm kam es vergangenen Samstag zu einer Demonstration der Partei "Die Rechte" mit rund 150 Teilnehmern. Dem gegenüber stand ein Demonstrationszug des Jugendbündnisses "haeckelclub590" mit rund 500 Teilnehmern.

"haeckelclub590" ist ein Bündnis bestehend aus Grünen, Linken, Jusos, Falken, der DGB-Jugend und der Antifa. Ein direktes Aufeinandertreffen von Demonstration und Gegendemonstration konnte verhindert werden. In den Reihen des Jugendbündnisses kam es zu zehn Platzverweisen.

Bei den rechten Demonstranten kam es zu einer Anzeige gegen eine Ordnerin wegen Körperverletzung. Des Weiteren gab es zwei Anzeigen wegen des Rufens von ausländerfeindlichen Parolen, eine wegen des Zeigens verfassungsfeindlicher Symbole und eine Anzeige wegen eines gefälschten Presseausweises.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Partei, Demonstration, Hamm, Die Rechte
Quelle: www1.wdr.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 17:17 Uhr von Bildungsminister
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wen willst du denn da verbieten? Antifa ist keine Partei und auch keine Gruppe. Es sind mehrere Gruppen und Einzelpersonen, die sich unter dem Begriff zusammen gefunden haben. Im Grunde ist es eine Einstellung und Ideologie. Das kann man nur schwerlich verbieten, im Gegensatz zu so Parteien wie "Die Rechte".

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
21.07.2013 17:42 Uhr von NoPq
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@fuerdiedummen
Bei der Antifa gibts natürlich einiges zu kritisieren, aber auf einer Stufe mit Nazis stehen sie keinesfalls. Dafür reicht eigentlich schon ein Blick in die Kriminalstatistik.
Wieviele Antifas haben denn bisher gemordet? Wieviele Antifas haben im Vergleich zu Nazis Gewaltdelikte begangen?
Kommentar ansehen
21.07.2013 21:50 Uhr von Westwind
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Oooch, da weinen die Rechten mal wieder, dass niemand sie mag - die Wahlen zeigen es. Also, Kameraden, zeigt wenigstens bei shortnews, dass ihr die Mehrheit seid!

BTW: Wieso kann eigentlich ein aufrechter Rechtsradikaler eine Site benutzen, die einen ausländischen Namen hat? Seid ihr eigentlich für gar nichts fies?

Ach ja, es passt: Harmlose Ausländer verprügeln oder sogar töten, aber kriminelle Ausländerclans in Ruhe lassen: Ihr seid echte Helden.

Und nun her mit den Minus-Beurteilungen, ihr Feiglinge!

Traut euch!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?