21.07.13 16:52 Uhr
 683
 

Formel 1: Kluft zwischen armen und reichen Teams immer dramatischer

Vor kurzem stand das Sauber-Formel-1-Team wegen finanzieller Schwierigkeiten knapp vor dem Aus. Daran wurde einmal mehr deutlich, wie sehr sich die Budgets der Teams unterscheiden.

Dazu kommt, dass neue Technik und neue Aerodynamik sowie die steigende Zahl Angestellter die Kosten für die jeweiligen Rennställe deutlich nach oben schrauben. Aber auch bei den Budgets gibt es extreme Unterschiede.

Während zum Beispiel Ferrari rund 220 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung hat, muss Marussia mit nur 72 Millionen Euro auskommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Budget, Kluft
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 17:48 Uhr von Lornsen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
bald wird da auch eine Frau ihre Runden drehen. dann müssen die Boxen natürlich frauengerecht umgebaut werden.
und die Kosten steigen.

ich habe mir soeben den Helm aufgesetzt!
Kommentar ansehen
21.07.2013 19:21 Uhr von polyphem
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?