21.07.13 16:29 Uhr
 274
 

Bad Buchau: Asylunterkunft von Unbekannten in Brand gesteckt

Im schwäbischen Bad Buchau kam es in der Nacht zum heutigen Sonntag zu einem schweren Brand in einer Asylunterkunft. Insgesamt 65 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen und konnten den Brand letztendlich auch unter Kontrolle bringen und löschen.

Von den 30 Bewohnern wurden zwei verletzt und mussten noch vor Ort vom Rettungsdienst versorgt werden. Anwohner versorgten die geschockten Bewohner und stellten sowohl Decken als auch Unterkunft zur Verfügung. Viele Menschen waren durch das fluchtartige Verlassen des Hauses nur spärlich bekleidet.

Der Brandherd lag offenbar in einer leer stehenden Wohnung im Erdgeschoss, die gerade renoviert wird. Angaben der Feuerwehr zufolge hatte sich Baumaterial oder ähnliches entzündet. Die Tür zu der Wohnung wurde vor dem Brand gewaltsam aufgebrochen, weshalb man von Brandstiftung als Ursache ausgeht.


WebReporter: NoPq
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Bad, Ursache
Quelle: www.schwaebische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 16:44 Uhr von TausendUnd2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift ist leicht konträr.

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
21.07.2013 16:51 Uhr von NoPq
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Habe die Überschrift schon gemeldet, Ilonka. Kein Grund zur Sorge - gaaaanz tief ein- und wieder ausatmen ;-)

Danke für deine stets sachliche und freundliche Kritik ^^

Edit: Danke an die Checker für das Editieren der Überschrift. Wollte sie eigentlich auf "Motiv unklar" ändern lassen (nicht dass hier noch jemand in eine depressive Phase stürzt), aber so ist sie wohl auch in Ordnung.

[ nachträglich editiert von NoPq ]
Kommentar ansehen
21.07.2013 17:47 Uhr von NoPq
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@Pressorgan
Lass dir helfen. Mit ärztlicher Unterstützung kriegt man das sicher wieder in den Griff.
Kommentar ansehen
21.07.2013 18:17 Uhr von Juventina
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Täglich garantiert nicht, aber es ist eine Tatsache, dass von 10 solchen Bränden, 8 durch die Bewohner selbst gelegt wurden (Streitigkeiten untereinander oder eben Rumgemotze weil Kaviar und Schampuss und anderes Luxuszeug nicht geliefert wird). Gleich von den bösen Nazis zu lallen ist kontra-produktiv, erst einmal abwarten...
Kommentar ansehen
21.07.2013 18:37 Uhr von Juventina
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nein @Mabeuter: So hab´ ich das nicht gemeint...

Mir kommt da nur eine Affaire hier in Luxemburg in den Sinn, wo sich die Flüchtlinge wegen der Wandfarbe!!!! ihres Zimmers zerstritten haben. Familie 1 hatte das grûne Zimmer, wollte aber das blaue, und Familie 2 im blauen Zimmer, zeigte ihnen den Vogel... Nachher waren beide Zimmer renovierungsbedürftig...
Dann kamen spezielle kulinarische Wünsche, die ich mit "Kaviar, etc" meinte...
Da geht es mir eher um das Benehmen dieser Leute, als darum, dass ein einheimischer Schmarotzer sich kein Filet Steak leisten kann...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?