21.07.13 16:16 Uhr
 368
 

Angela Merkel spielte mit dem Gedanken aus DDR zu fliehen

Nach eigenen Angaben dachte die Bundeskanzlerin Angela Merkel daran, die ehemalige DDR zu verlassen. Doch weil sie nicht alleine sein wollte, blieb sie bei ihren Eltern.

"Ich habe durchaus des Öfteren über eine Ausreise nachgedacht", so Merkel und gab ferner an, dass sie sich der DDR gegenüber nicht verpflichtet sah.

Wäre die Wiedervereinigung nicht gewesen, so hätte Merkel angeblich nicht die Möglichkeiten gehabt, die sie später hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Angela Merkel, DDR, Erinnerung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 16:19 Uhr von Götterspötter
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
...... also ist das was Sie jetzt aus Deutschland machen will ... sowas wie "Heimweh" ???
Kommentar ansehen
21.07.2013 16:36 Uhr von TausendUnd2
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
2005 stieß ein Fernsehteam des WDR bei Recherchen zu der Überwachung des DDR-Dissidenten Robert Havemann auf eine Akte, die die an der Observation beteiligten IMs aufweist. Dabei auch ein Bild von Angela Merkel, ihr Photo wurde für die Dokumentation nicht freigegeben.

http://jetzt.sueddeutsche.de/...
http://www.spiegel.de/...
http://www.chronik-berlin.de/...

Darüber hinaus gibt es noch viele Gerüchte über IM "Erika" und Tätigkeiten als FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda.

Zitat Wiki:
"Merkel war weder Mitglied der SED noch einer der Blockparteien, aber auch nicht in der zivilen oder der kirchlichen Opposition aktiv. Sie engagierte sich während ihrer Tätigkeit an der Akademie der Wissenschaften in ihrer FDJ-Gruppe. Nach eigenen Angaben war Merkel dort als Kulturreferentin tätig, während Quellen, die der Merkel-Biograf Gerd Langguth befragt hat, davon sprechen, sie sei für „Agitation und Propaganda“ zuständig gewesen."
Kommentar ansehen
21.07.2013 19:22 Uhr von polyphem
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich denke darüber nach mir demnächst eine neue Hose zu kaufen.
Kommentar ansehen
21.07.2013 19:22 Uhr von jupiter12
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die Genossin Sekretraerin fuer Agitation und Propaganda in der FDJ Angela Dorothea Kasner wollte also Ausreisen.....

HA HA das ich nicht lache, mit der Bildung und den privilegen die unsere Pastorentochter genossen hat. Eine soclhe Karriere war nur mit der Partei moeglich.

Waere die Wende nicht gekommen, haette sie Erich Honneker und nicht Helmut Kohl beerbt.

Und ihre Stasi Erfahrung kommt ihr jetzt ja zu gute.....
..
Kommentar ansehen
21.07.2013 22:22 Uhr von Katerle
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
merkel und flucht aus der ddr?
da sind grimms und andersen märchen viel glaubhafter
Kommentar ansehen
22.07.2013 00:03 Uhr von Arne 67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum hat Sie das nicht gemacht ? Vielleeicht wären uns dann die letzten Steuererhöhungen und Ausspionierungen durch die anderen Geheimdienste erspart geblieben.....
Kommentar ansehen
22.07.2013 10:58 Uhr von LinkeRevolution
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der war gut !!!!! Ich lache immer noch !!!!

Merkel wollte aus der DDR fliehen !!! Ja, ne ist klar Leute!!!
Der Focus druckt so einen Scheiß und glaubt das dann auch noch!!!

[ nachträglich editiert von LinkeRevolution ]
Kommentar ansehen
22.07.2013 12:25 Uhr von Granatstern
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hihi, das dicke Angela wollte Karriere machen, ja... und ich glaube, dass ihr scheißegal war, auf welcher Seite der Mauer.
Wär´ die Mauer nicht gefallen, wäre sie halt drüben die Mutti der Nation geworden. Machtgeil war sie schon immer, dafür würd sie alles tun. Auch lügen und das Volk verraten und verkaufen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?