21.07.13 16:11 Uhr
 1.356
 

Deutsche Arbeitsämter öffnen sich für Nicht-EU-Bürger weiter als geplant

Informationen der "Welt am Sonntag" zufolge öffnet sich der deutsche Arbeitsmarkt für Nicht-EU-Bürger in einem größeren Ausmaß, als ursprünglich geplant. Auf einer sogenannten "Positivliste" werden demnach 18 Berufsgruppen aufgeführt, bei denen offenbar ein großer Mangel an Fachkräften herrscht.

Auf diese Liste sollen sich die Bundesagentur für Arbeit und das Wirtschafts- und Arbeitsministerium geeinigt haben. Um diesen Mangel an Fachkräften auszugleichen, soll künftig auch Nicht-EU-Bürgern eine Ausbildung in Deutschland durch Vermittlung der Stellen ermöglicht werden.

Bestandteil der Liste sollen beispielsweise Berufe wie Kranken- und Altenpfleger, aber auch technische Ausbildungsberufe wie Industrieelektriker oder Mechatroniker, sein. Ursprünglich war wohl lediglich die Öffnung der Gesundheitsbranche geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Deutsche, Bürger
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 16:22 Uhr von Götterspötter
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
hmmm ??

also müsste man im Herbst mit der Erstimme "Die Linke" wählen ...... um die schmarotzende Finanz- und Wirtschaftspolitik in den Griff zu bekommen

und als 2t-Stimme die NPD .... damit man den Deutschen Arbeitsmarkt schützt ???

:D Interessante Entwicklung
Kommentar ansehen
21.07.2013 16:25 Uhr von Mankind3
 
+47 | -0
 
ANZEIGEN
Kranken- und Altenpfleger mangel?

Klar bei den beschissenen Löhne für diese schwer körperliche und verantwortungsvolle Arbeit.
Kommentar ansehen
21.07.2013 16:46 Uhr von Timmer
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
Jo Kranken und Altenpflege Mangel, ist klar. Die Frau meines Bruders hat ihre Altenpflegeausbildung abgeschlossen und bis vor einem halben Jahr hatte sie sehr viel Spaß dort, wo sie gearbeitet hat... Bis Leute gekündigt wurden. Seitdem stressen sie sich nur noch um den knappen Zeitplan einzuhalten. Vorher konnte man pro Zimmer noch einen kurzen Tratsch halten mit den Pflegebedürftigen, jetzt gammeln diese herum weil neben den Pflichtaufgaben keine Zeit mehr ist für anderweitige Aktivitäten, darunter auch Hilfe beim Bewegen usw. Das findet sie sehr schlimm da ihr das an der Arbeit am meisten gefallen hat.

Es herrscht kein Mangel an Fachkräften, es herrscht ein Mangel an Kompetenz. Es werden Leute gekündigt wegen Geld und der Rest wird durch die immer weniger werdende Sozialität gegenüber Patienten vergrault.
Kommentar ansehen
21.07.2013 17:41 Uhr von Lornsen
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
keine Ahnung von der deutschen Sprache. aber einen Schaltplan können sie gleich lesen und umsetzen. es tut schon richtig weh!
Kommentar ansehen
21.07.2013 17:55 Uhr von Lucianus
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
"Es herrscht kein Mangel an Fachkräften, es herrscht ein Mangel an Kompetenz."

Auch nicht, es fehlt an fairen Löhnen.

Wenn ein Produkt seltener wird, steigt der Preis.
In diesem Fall ist das Produkt der Arbeitnehmer.

Der Preis (Lohn) steigt aber nicht, ergo kann es keinen Mangel geben.
Oder die Obergeier sind nicht bereit das zu zahlen und schreien lieber das es keine Hochspezialisierten Fachkräfte gibt die für nen bissl über Hartz arbeiten wollen.
Und die Politik geht auch noch darauf ein. (Sonst wären Mindestlöhne auch schon sehr lange durch.)
Kommentar ansehen
21.07.2013 20:55 Uhr von blaupunkt123
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Fachkräftemangel ist das gleiche Lügenwort, wie das die Politiker angeblich nichts vom Abhörskandal der USA wissen....

Ist doch nichts anderes, wie das man Billigarbeitern die Tür für Deutschland öffnen möchte.

Aber an die Spätfolgen denken sie nicht.

Deswegen wird es in Zukunft auch immer weniger freie Stellen in Deuschland geben. Und dann haben wir sie da, und ihre Familien und Kinder auch. Alle auf Hartz 4 angewiesen...
Kommentar ansehen
21.07.2013 21:43 Uhr von zascha911
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Deutschland. Die eigenen Bürger gehen vor die Hunde und vom Ausland bekommt man die Nächsten Billiglohn Arbeiter Frei Haus geliefert. saumäßige Demokratie
Kommentar ansehen
21.07.2013 22:59 Uhr von blz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Gratualtion, sehr geehrte Herren der Industrie Lobbys. Sehr gute Arbeit in Berlin geleistet.
Ich habe auch keinerlei Bedenken, dass man diesen Schritt so richtig feiert. Auch nach dem Werkshallen abgebrannt sind, weil die "Fachkräfte" ein paar Elektroleitungen geflickt haben, oder jemand "fachmännisch" Hand an die Hydraulik gelegt hat.

Zur Krankenpflege hat Redculli schon alles gesagt...

Was sagen die Amis: "You only get, what you pay for". Recht haben sie. Denn dieser Schritt ist nicht als Lohndrückerei.
Kommentar ansehen
21.07.2013 23:38 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Auch nicht, es fehlt an fairen Löhnen. "

Korrekt. Wenn man für einen Mechatroniker 7-8 € / h zahlen will dann kann man nicht von fairen Löhnen sprechen.
Ich bin Mechatroniker und was mache ich? Ich arbeite als Hilfsarbeiter weil ich nicht einsehe Facharbeit für so einen Lohn (Hilfsarbeiterlohn) zu verkaufen.

"Der Preis (Lohn) steigt aber nicht, ergo kann es keinen Mangel geben. "

Ebenfalls korrekt, sonst hätte ich bereits eine Arbeitsstelle die einen fairen Lohn zahlt.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
22.07.2013 20:40 Uhr von gogodolly
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@götterspötter

mein nachbar macht das seit jahren so...
...wollte damit sagen, solche menschen gibt´s wirklich

[ nachträglich editiert von gogodolly ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?