21.07.13 10:45 Uhr
 319
 

Ab sofort: Rapper heißt "JAY Z" anstatt Jay-Z

JAY Z (vorher Jay-Z) verzichtet künftig den Bindestrich in seinem Künstlernamen. Außerdem möchte der Künstler ab sofort nur noch mit Großbuchstaben geschrieben werden, so berichtet die BBC.

Bei Apples iTunes und Googles YouTube ist die erneuerte Schreibweise bereits zu finden. Shawn Carter, so sein bürgerliche Name, reiht sich damit in gute Gesellschaft ein. Auch Snoop Lion, wie Snoop Dogg sich mittlerweile nennt, hat seinen Künstlernamen schon oft geändert.

Aber auch P. Diddy, der vorher schon als Puff Daddy und Diddy bekannt war, legt sich regelmäßig neue Namen zu. Den ausgefallensten Namen dürfte aber Prince genutzt haben. Dieser nannte sich schon: "The Artist Formerly Known As Prince"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: braincontrol
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rapper, Änderung, Jay-Z, Künstlername
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 10:48 Uhr von erw
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kurious spektakulär.
Kommentar ansehen
21.07.2013 11:07 Uhr von braincontrol
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.07.2013 11:15 Uhr von Bierpumpe1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja,aus Raider wurde Twix......
Kommentar ansehen
21.07.2013 11:42 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, wen´s interessiert, OK.
Letztlich ist er nicht so groß wie er denkt.
Kommentar ansehen
21.07.2013 17:41 Uhr von Graf_Kox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Minus weil brain sich so schön aufregt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?