21.07.13 10:20 Uhr
 83
 

Emmerich: Autofahrer rammt beim Abbiegen Rollstuhlfahrer

In Emmerich hat sich am gestrigen Samstag ein Unfall ereignet, bei dem ein 61-jähriger Rollstuhlfahrer ernste Verletzungen erlitt.

Nach Angaben der Polizei, hatte ein Autofahrer aus den Niederlanden beim Abbiegen einen Rollstuhlfahrer, der ebenfalls aus Holland stammte, nicht bemerkt und fuhr diesen an.

Es entstand ein Schaden von etwa 3.500 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Verkehrsunfall, Rollstuhlfahrer, Emmerich, Abbiegen
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an
Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt
Italien: Flüchtlinge helfen bei Suche nach Überlebenden in Hotel nach Lawine

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 10:29 Uhr von montolui
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
...der Rollstuhlfahrer hätte lieber auch einen Wohnwagen hinten dranhängen sollen, damit er nicht übersehen wird...
Kommentar ansehen
21.07.2013 12:46 Uhr von langweiler48