21.07.13 10:11 Uhr
 3.821
 

Dein Handy, ist jetzt mein Handy! - SIM-Karten können ohne Probleme gehackt werden

Die SIM-Karte ist in modernen Handys und Smartphones Geldbörse, Passwortspeicher, Nahverkehrspass und Zugangsberechtigung. Statt vieler Plastikarten und Bargeld, nutzen wir unser mobiles Gerät. Deswegen erwarten wir auch Sicherheit und das unsere Daten gut verschlüsselt sind.

Wie sich jetzt herausgestellt hat, sind die sensiblen Daten nur mit einem billigen, aus den siebziger Jahren und schon lange als unsicher geltenden Schlüsseln gesichert. Karsten Nohl, der bereits DECT, GSM und GPRS geknackt hat, wollte jetzt die Sicherheit der SIM-Karten testen.

Das Ergebnis ist erschreckend. Mit nur wenig Aufwand, der Mobilfunknummer und ein wenig Glück, ist es möglich, dass das komplette Gerät mit nur einer SMS übernommen werden kann. Die SIM kann fernkopiert werden, es können Gespräche mitgehört werden. Der Nutzer bekommt davon nichts mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: braincontrol
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Sicherheit, Probleme, SIM
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 10:11 Uhr von braincontrol
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wie in der Quelle steht, gibt es so einen Hack bei Android-Geräten ja schon länger. Hier muss der Nutzer aber eine Mail öffnen oder eine App installieren. Bei der Methode von Nohl, ist eine Handlung durch den Nutzer nicht notwendig. Das Gerät wird einfach so per SMS übernommen ohne das man dies bemerkt.
Kommentar ansehen
21.07.2013 12:37 Uhr von El_kritiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist damit etwa die "stille SMS" gemeint welche die Ermittlungsbehörden schon seit Ewigkeiten nutzen um Straftäter auszuhorchen & zu verfolgen?
Kommentar ansehen
21.07.2013 14:24 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es brauch also die Handynummer und Glück... Ja sehr Unsicher da ich auch jedem einfach so meine Handynummer gebe.
Kommentar ansehen
21.07.2013 16:48 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lest mal in der Quelle die zweite Seite. Da steht das Nohl und seine Kollegen zuvor einen großen Teil der 56-Bit-Schlüssel vorberechnet haben und dafür brauchten sie ein Jahr.
Also nichts mal eben kurz. Funktionieren tut es auch nur bei bestimmten Karten. Also... von wegen ohne Probleme.

[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
21.07.2013 16:53 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ jupiter_0815
Das ist schon richtig, aber es ist nur eine Frage der Zeit bis entsprechende Rainbow Tables mehr oder weniger frei verfügbar sein werden. Aber selbst wenn nicht kann man mit entsprechender Hardware 56Bit schon relativ schnell bruteforcen.
Kommentar ansehen
21.07.2013 18:02 Uhr von ROBKAYE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in Zeiten von Prism und dem weltweiten anwachsen totalitärer Strukturen in den westlichen Regierungen, sollte man sich eher fragen, ob es nicht sogar der Sinn der Sache ist, die Verschlüsselungstechnik so wenig wie möglich weiterzuentwickeln... denn sonst kann Otto-Normalbürger nicht mehr so einfach unter Kontrolle gebracht werden - der feuchte Traum der Globalisten würde im Nu zerplatzem... in dem Fall ergibt das ganze direkt einen Sinn, wenn man es genauer betrachtet...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
21.07.2013 22:49 Uhr von jupiter_0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Johnny Cache
Das ganze klappte ja auch nur auf bestimmten Karten, die noch die alte 56bit Verschlüßelung, benutzen.
Ich denke mal das da jetzt auch ein umdenken stattfinden wird und die Sicherheitslücken geschloßen werden, soweit wie das möglich ist.
Kommentar ansehen
24.07.2013 10:57 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht wie in der Quelle steht nur um alte SIM-Karten die länger als 3 Jahre im Betrieb sind. Seit dem wird schon auf dem neuen Verschlüsselungsstandard gearbeitet. Hat zur Folge das der Hack von "Nohr" auf den neuen Karten nicht mehr funktioniert.

Schicke News aber nciht wirklich weltbewegend

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?