21.07.13 09:34 Uhr
 95
 

Kanada: Uni-Institut für sogenannte Big Data Analysen gegründet

Big Data wird in Zukunft alles in den Schatten stellen, was bislang an Datenbanken und -verarbeitungen bekannt ist. Einen Schritt dahin hat nun die Dailhouse-Universität in Halifax mit der Gründung des "Institute for Big Data Analytics" getan.

"Wir wollen große Datenmengen analysieren, um das Leben besser zu machen - in einer Weise, die die Privatsphäre respektiert", sagte der Institutsvorstand Professor Stan Matwin. Das man ihm glauben kann, beweisen seine bisherigen Forschungstätigkeiten.

Bei seinen Forschungen war es ihm immer ein Anliegen, eine Durchlöcherung der Privatsphäre zu verhindern. Man wolle mit dem Institut eine Drehscheibe für interdisziplinäre Forschung sein, aber auch mit Unternehmen aus dem In- und Ausland arbeiten.


WebReporter: Schmollschwund
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kanada, Uni, Institut
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 09:34 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihm kann man vielleicht glauben, aber was macht der Rest bzw. was macht man wenn er nicht mehr da ist?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?