21.07.13 09:28 Uhr
 315
 

Thailand: Luxus-Mönch mit Hang zum Exzess auf der Flucht

Wirapol Sukphol, 33 Jahre alt, ist ein flüchtiger Mönch mit Extravaganz. Dem Skandalgeistlichen werden immer mehr Verbrechen vorgeworfen.

Die Liste seiner Taten ist lang. Vergewaltigung, Veruntreuung, Spendenbetrug, Geldwäsche, Drogenhandel und Totschlag sind nur ein Auszug seiner bisherigen Anklagepunkte.

Sein Vermögen schätzen die Polizeiermittler auf rund 25 Millionen Euro. Wo sich der Luxus-Mönch momentan aufhält ist ungewiss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flucht, Thailand, Luxus, Mönch, Exzess
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst
Gefährlicher Test: Britisches U-Boot feuerte Atomrakete Richtung USA ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 15:27 Uhr von mensterraymond
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das alles kann er nicht alleine und ohne Duldung von höchster Stelle getan haben.Er hat ja schon mit 23 angefangen als er in den Tempel einzog.
Niemand sollte behaupten nichts davon gewußt zu haben.Familie ,Verwandten ,Oberster Budha Chef,Dorfbewohner,Banken,Autohäuser,Departement of Land und wer noch alles,die Liste ist endlos lang und zu guter letzt hat man im reichlich Zeit gegeben um zu flüchten und die Kontos leerzuräumen.
Was für eine Schau. Erinert ein wenig an die Zeit als Taksin flüchtete.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?