21.07.13 09:17 Uhr
 234
 

Fußball/FC Barcelona: Jupp Heynckes als Trainer des FC Barcelona im Gespräch

Nachdem Toto Vilanova sein Traineramt beim spanischen Top-Klub FC Barcelona aufgrund einer Krebserkrankung an den Nagel gehängt hat, sucht der Klub nun händeringend nach einem Nachfolger.

Unter anderem soll der ehemalige Trainer des FC Bayern München, Jupp Heynckes, im Gespräch sein. "Er hat Charakter, viel Erfahrung, spricht Spanisch, hat in Spanien Real Madrid trainiert und zum Meister gemacht. Und hat keinen Club", so Sport1.

Allerdings setzen viele auf Gerardo Martino. Dieser hatte den ehemaligen Klub von Superstar Lionel Messi, Newell´s Old Boys, zum Meistertitel in Argentinien geführt. Aber auch Frank Rijkaard könnte das Traineramt in Barcelona übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, Gespräch, FC Barcelona, Jupp Heynckes
Quelle: www.transfermarkt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé
Fußball: FC Barcelona hat bereits einen Ersatz für Trainer Luis Enrique
Fußball: FC Barcelona scheitert im Champions-League-Viertelfinale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 09:30 Uhr von Lockenpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oder ich
Kommentar ansehen
21.07.2013 10:19 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ouster
Ich denke das wäre ein ähnliches Wagnis wie als Bayern Klinsmann zum Vereinstrainer gemacht hat.

Es ist ein Unterschied ob du täglich mit den Leuten arbeitest oder nur alle paar Wochen. Will nicht bestreiten dass Heynckes das machen könnte, aber so überzeugt bin ich nicht davon
Kommentar ansehen
21.07.2013 10:55 Uhr von ghostinside
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Heynckes wird seinen Garten trainieren, das wars.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé
Fußball: FC Barcelona hat bereits einen Ersatz für Trainer Luis Enrique
Fußball: FC Barcelona scheitert im Champions-League-Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?