20.07.13 19:02 Uhr
 7.080
 

Berlin: Kleidercontainer verletzt Luftraum

Ein Tankstellen-Team hatte schon vor Wochen einen Kleidercontainer auf seinem Grundstück aufgestellt. Letzte Woche wurde nun ein Zettel des Ordnungsamtes angebracht: Da die Lufthoheit des Bezirkes beeinträchtigt werde, solle der Container entfernt werden.

Tankstellen-Mitarbeiter Manfred M.: "Weil zehn Zentimeter Deckel manchmal kurz ins öffentliche Straßenrand ragen, wird jetzt so ein Aufstand gemacht. Da wiehert doch der Amtsschimmel."

Das Tankstellen-Team muss mit 100 Euro Bußgeld rechnen, falls sie selbst den Container nicht entfernen und das Ordnungsamt es übernehmen muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fox70
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Berlin, Tankstelle, Kleidung, Container, Luftraum
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2013 19:35 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
"Das Tankstellen-Team muss mit 100 Euro Bußgeld rechnen, falls sie selbst den Container nicht entfernen..."

Falsch. Laut Quelle reicht es, wenn der Container um 10 Zentimeter nach hinten versetzt wird.

Aber das gäbe natürlich keine schöne Schlagzeile ab ;)
Kommentar ansehen
20.07.2013 20:43 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Eleanor
Das Problem ist ja dass das Tankstellengelände offensichtlich so klein ist dass da kein Platz ist um den Container zu verschieben :D

Wers glaubt wird selig. Anstatt die Presse zu informieren sollte er den Container um 90 Grad drehen und fertig
Kommentar ansehen
20.07.2013 20:52 Uhr von KingPiKe
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Tja, was soll man dazu sagen? Sieht natürlich wieder nach Korinthenkackerei aus, wegen 10cm so ein Aufstand. Aber letztendlich muss man die Regeln nunmal durchsetzen. Sonst kommt der nächste mit 13cm, 17cm, 30cm. Wo will man dann da die Grenze setzen?
Kommentar ansehen
20.07.2013 21:02 Uhr von Daffney
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
1 2 3 4 Ordnungsamtstaat!
Kommentar ansehen
20.07.2013 23:46 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
und wenn da keiner drauf aufpasst - dann ist das Geschrei groß wenn sich jemand an diesen überhängenden 10 cn verletzt.

Dann schreien sie wieder alle rum "Die Stadt muss zahlen, die hat da nicht aufgepasst"

Das was die da machen ist reiner Selbstschutz.
Kommentar ansehen
21.07.2013 06:12 Uhr von montolui
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
...wehret den Anfängen, ohne Zwang würde das Ding irgendwann mitten auf der Strasse stehen...
Kommentar ansehen
22.07.2013 00:51 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Was arbeiten da nicht alles für widerliche Wichtigtuer...
Kommentar ansehen
22.07.2013 15:52 Uhr von Thomas-27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was schreiben hier nicht alles für widerliche Wichtigtuer...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?