20.07.13 16:27 Uhr
 160
 

Kalifornien: Häftlinge protestieren gegen ungerechte Behandlung

Seit dem 8. Juli befinden sich offenbar Tausende Häftlinge aus Kalifornien im Streik. Sie wollen auf ihre ungerechte Behandlung aufmerksam machen. Vor allem die weit verbreitete Isolationshaft bezeichnen sie als menschenverachtend.

Sie müssten in einer Kammer hausen, die nicht größer als ein Badezimmer sei und zudem keine Fenster habe. Der Gefangenen-Hilfsverband veröffentlichte nun ein Schreiben, in dem ein Häftling den Gefängnisalltag beschreibt.

"Tagein tagaus, eingesperrt, isoliert in einer Betonkiste, die so groß ist wie ein großes Badezimmer", heißt es in dem Brief. "Stellen Sie sich vor, in Ihrem fensterlosen Badezimmer zu leben, ohne menschlichen Kontakt, ohne die Sonne sehen zu können." So etwas sei grausame Folter, schreibt er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Kalifornien, Häftling, Behandlung
Quelle: www.neues-deutschland.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung