20.07.13 15:57 Uhr
 4.697
 

Eine silberne Kugel: Wissenschaftler erschaffen das rundeste Objekt der Welt

Ein Team von Wissenschaftlern aus den USA hat jetzt eine silberne Kugel erschaffen, die als das rundeste Objekt der Welt gilt.

Diese wiegt exakt ein Kilogramm und ist so glatt, dass ein Reporter sie als "atemberaubend" beschreibt.

Um zu demonstrieren, wie rund die Kugel ist, verglich eine Wissenschaftlerin sie mit der Erde: Wäre die Kugel so groß wie unser Planet, wäre ihre höchste Einkerbung gerade einmal 14 Meter hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Silber, Kugel, Objekt
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2013 16:25 Uhr von kingoftf
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Die Australische Kugel soll noch genauer sein und die stammt von 2008:

Vergrößert auf die Erdkugel lägen die größten Unebenheiten dort unter 15 Zentimetern, erklären die Forscher um Achim Leistner vom australischen Zentrum für Präzisionsoptik in Sydney.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
20.07.2013 16:29 Uhr von Sam.Fisher
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Und was ist jetzt mit Cindy aus Marzahn?
Kommentar ansehen
20.07.2013 16:49 Uhr von Wieselshow
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
14Meter? Ist m.E. ziemlich viel....
Kommentar ansehen
20.07.2013 16:52 Uhr von Kati_Lysator
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
wofür wurde das rundeste objekt der welt erschaffen?
Kommentar ansehen
20.07.2013 17:01 Uhr von Bummelle
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht hübsch aus D:
Kommentar ansehen
20.07.2013 17:17 Uhr von ghostinside
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Vergleicht eine Runde Kugel mit der Erde...Alles klar.
Kommentar ansehen
20.07.2013 17:42 Uhr von Cheshire
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
@ Kati_Lysator

Ausgehend davon, daß es genau 1Kg schwer sein soll nehme ich mal an, daß die Kugel entwickelt wurde um ein perfektes Vergleichsmaß zu schaffen...

Kingoftf bezieht sich eindeutig auf das Avogadro-Projekt zur Entwicklung eines neuen Standard-maßes für das Kilogramm (siehe http://de.wikipedia.org/...)
Leider ist diese Version noch nicht genau genug gewesen...
Die Beschreibung in Kingoftf´s Quelle ist auch noch fehlerhaft, bei einem Kugeldurchmesser von 93.75mm und einer Abweichung von 70nm ergibt sich eine Abweichung von je 9,5m nach Oben oder Unten.
Und damit lieber Kingoftf ist die neue Kugel sauberer, da sie als Differenz vom "höchsten" zum "niedrigsten" Punkt eine Abweichung von 14m hätte, deine Kugel von 2008 hätte eine Abweichung von 18m...

Die Kugel, die jetzt geschaffen wurde (nebenbei, nicht Silber sondern Silizium 28), scheint auch Teil des Avogadro-Projekts zu sein, insofern nur ein deutlich verbessertes Upgrade... :)

Um kurz noch zu erklären, wozu das Ganze:
Das Kilogramm leitet sich im Moment von einem recht alten Platin-Iridium-Zylinder ab. Von diesem Zylinder wurden einige perfekte Kopien angefertigt und an verschiedenen Orten dieser Welt als Vergleichs-Maßeinheiten gelagert. Alle Zylinder wurden unter den gleichen Bedingungen gelagert, aber dennoch hatten sie ihr Gewicht verändert als man sie wieder zusammen brachte. Daraus ergab sich daß diese Platin-Iridium-Legierung nicht stabil genug ist um daraus ein Vergleichs-Gewicht zu erschaffen, zumal an dem Kilogramm auch noch weitere physikalische Einheiten mit dran hängen.
Es wurde also das Ziel gesetzt, eine stabilere Möglichkeit zu finden, das Kilogramm zu definieren. Eine Version ist das Avogadro-Projekt, bei dem versucht wird, mit einer perfekten Kugel aus Silizium 28 ein Vergleichs-Kilogramm herzustellen.

Ich hoffe das konnte etwas Licht ins Dunkel bringen.
Kommentar ansehen
20.07.2013 21:37 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nur das die Erde eher wie eine Kartoffel Ausschaut wenn man das Wasser mal wegnimmt...
Kommentar ansehen
20.07.2013 22:52 Uhr von Kati_Lysator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hm, wenn es jetzt aber um genau ein kilo geht, warum muss es das rundeste objekt sein? warum kann das kilo nicht ein würfel oder so sein?
Kommentar ansehen
21.07.2013 01:33 Uhr von Cheshire
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@kati_Lysator

Weil eine Kugel das simpelste Objekt ist... Hast du den Durchmesser kannst du die Kugel perfekt berechnen... Mit Wüfeln wäre das VIEL komplizierter zu berechnen und zu konstruieren...
Ist wohl tatsächlich nur eine Frage der Fertigung
Kommentar ansehen
21.07.2013 02:00 Uhr von Hanna_1985
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie beim Metzger :D
1 kg xy bitte...
Klatsch
1.164 Gramm...
Passt :D
Kommentar ansehen
21.07.2013 06:38 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...die häng ich mir an den Weihnachtsbaum...
Kommentar ansehen
21.07.2013 06:55 Uhr von Runenkraft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hanna_1985 : Genau. :)
Kommentar ansehen
21.07.2013 11:14 Uhr von aquila87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist nich neu...
Kommentar ansehen
21.07.2013 15:20 Uhr von Cheshire
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@The_Insaint

Und das mag der Grund sein weswegen die Wissenschaftler GRUNDSÄTZLICH dabei auf eine Kugel gehen, weil sie sich alle irren und dein Würfel die bessere Wahl sein wird...

Evtl ists auch einfach eine Frage der Kosten, mit einer Kugel dürftest Du wohl auch das kompakteste Kilogramm herstellen können, bei einem Ausgangsmaterial von rund 1.000.000Euro Wert will man vielleicht nicht mehr in das ganze rein stecken als unbedingt nötig...
Kommentar ansehen
22.07.2013 00:44 Uhr von darQue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man einen perfekten würfel in der art herstellen müsste, müssten die gegenüberliegenden oberflächen absolut parallel verlaufende geraden sein, was wohl ein ding der unmöglichkeit ist
Kommentar ansehen
22.07.2013 09:48 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"14Meter? Ist m.E. ziemlich viel...."

Da Schwankt der Radius um ca. zwei Millionstel seines Betrages. Das ist nicht viel. Selbst wenn du die Erde verkleinern würdest auf diese Größe, könntest du mit deinen Fingern Gebirge und Ozangräben nicht ertasten, weil sie zu flach wären.

" Wäre die Kugel so groß wie unser Planet, wäre ihre höchste Einkerbung gerade einmal 14 Meter hoch."

Etwas unglücklich formuliert, Einkerbungen sind tief, nicht hoch. :)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?