20.07.13 15:01 Uhr
 144
 

Barack Obama: Zweite Amtszeit - Die Herausforderungen eines Optimisten

Nachdem Obama seine zweite Amtszeit angetreten hatte, versprach er einige Fortschritte, die besonders den liberalen US-Bürgern entgegen kommen sollten.

Er sagte damals, es müssen viele Entscheidungen getroffen werden gerade in Sachen Waffenrecht, Homosexualität und Einwanderung.

Nach sechs Monaten Amtszeit äußert sich sein Berater und spricht offen davon, dass Obama sich im freien Fall befinde. Da im Kongress die Republikaner eine Mehrheit stellen, fällt es dem Präsidenten schwer Gesetze durch zubringen und wichtige Wahlkampfthemen zu erfüllen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Barack Obama, Berater, Amtszeit, Herausforderung
Quelle: taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2013 15:32 Uhr von SoRgen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube "Blender" würde besser als "Optimist" in den Titel passen.
Kommentar ansehen
20.07.2013 17:15 Uhr von ghostinside
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Waffenrecht, Homosexualität und Einwanderung interessieren die Millionen Arbeitslosen und armen Menschen in den USA einen Scheiß!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?