20.07.13 13:17 Uhr
 252
 

Nach mehreren Zwischenfällen warnen Experten vor Billigladegeräten

Vor kurzem sorgte der Tod einer jungen Frau für Schlagzeilen, die durch ein Billigladekabel ihres Smartphones einen tödlichen Stromschlag bekam. Jetzt warnen Experten generell vor diesen Billigteilen.

Denn diese sind in einigen Fällen von minderer Qualität. Mangelhafte und nicht geprüfte Teile in diesen Ladegeräten würden dann 220 Volt bis an den Akku des Handys durchlassen.

USB-Ladegeräte von Drittherstellern sind im asiatischen Raum weit verbreitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gefahr, Warnung, Ladegerät, Billigmarke
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2013 13:18 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß was ich im nächsten Leben werde: Experte. Die gibt es für alles, sie sagen zu allem was, und haben immer eine Menge zu tun.....wunderbar.
Kommentar ansehen
20.07.2013 18:29 Uhr von Danymator
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Werde ich sowieso nicht verstehen... warum diese Drecksteile überhaupt irgendwo verkauft werden dürfen. Und die Orginalteile um bis zu das zwanzig fache teurer sind!?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?