20.07.13 12:08 Uhr
 2.003
 

Fußball: Reicher Scheich droht dem FC Barcelona - "Ich kaufe Messi"

Beim französischen Erstligisten Paris Saint-Germain nimmt das Gezerre um Thiago Silva immer skurrilere Züge an. Der wird nämlich heftig vom FC Barcelona umworben.

Allerdings steht der 27-Jährige noch vier Jahre in Paris unter Vertrag. Das bewog jetzt Klub-Boss Nasser Al-Khelaifi, einen reichen Scheich, dem FC Barcelona offen zu drohen.

Sollten die Katalanen nicht aufhören Thiago zu umwerben, würde er die Ablöse für Lionel Messi auf den Tisch legen und diesen aus Barcelona heraus kaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Barcelona, Lionel Messi, Scheich
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona dreht 4:0-Rückstand in CL-Achtelfinale mit 6:1-Sieg
Sport: FC Barcelona wohl an Thomas Tuchel als neuem Trainer interessiert
Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2013 12:15 Uhr von Borgir
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Dieses Gezerre um Spieler, die noch einen gültigen Vertrag haben nervt einfach nur noch. Jeder hat seine Vertragslaufzeit einzuhalten, fertig. Alles andere ist unseriös.
Kommentar ansehen
20.07.2013 12:36 Uhr von ghostinside
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Widerliches Verhalten - wie auf einem Viehmarkt. Aber zum Glück darf der Spieler noch mitbestimmen.
Kommentar ansehen
20.07.2013 13:00 Uhr von Slevin-Kelevra
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Manchmal frage ich mich auch, warum überhaupt noch Vertragslaufzeiten festgehalten werden, wenn doch eh jeder überall hin gehen kann, wann er will - außer Lewandowski. :D
Kommentar ansehen
20.07.2013 14:23 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ach kommt. Wenn der Scheich das Geld auf den Tisch legt und Messi noch Handgeld bekommt - dann ist der schneller weg als was man schauen kann. Weltfussballer hin oder her.
Kommentar ansehen
20.07.2013 14:40 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat SN eigentlich ein Werbeübereinkommen mit dieser Pornoseite von Marco Ronz? Ist ja immer Werbung zur gleichen Seite und würde man da ernsthaft was gegen tun wollen wäre das garantiert möglich.
Kommentar ansehen
20.07.2013 17:07 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir - das wissen doch alle hier mittlerweile daß SN da was von haben muss - ansonsten wären da schon laneg Sperren eingebaut - so alla - kein Kommenat wo Links drin sind ungleich .de, .com, at, .ch usw.

Man könnte wenn ma wollte - aber will man?
Kommentar ansehen
20.07.2013 17:07 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups - wieso doppelt drin?

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona dreht 4:0-Rückstand in CL-Achtelfinale mit 6:1-Sieg
Sport: FC Barcelona wohl an Thomas Tuchel als neuem Trainer interessiert
Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?