20.07.13 11:56 Uhr
 927
 

Nach der NSA-Affäre: OkayFreedom VPN sorgt für anonymes Surfen im Internet

Für deutsche Internet-Surfer kommt es immer wieder zu Sperren für den Mauszeiger. Die Software OkayFreedom VPN macht damit nun Schluss und stattet die deutschen Nutzer mit einer ausländischen IP-Adresse aus.

Somit kann man auch von Deutschland aus, auf Filme oder Serien zugreifen, die mit einer deutschen IP-Adresse nicht erreichbar sind.

Die Software lässt den Internet-Nutzer über einen Proxy-Server surfen. Die Proxy-Server stehen unter anderem in Frankreich oder Spanien. Somit können keine Bewegungen des Nutzers im Internet nachverfolgt werden - auch nicht von der NSA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Affäre, NSA, VPN
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2013 12:16 Uhr von pokolm
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
VPN Software gibts ja schon länger.
Nur sind die nicht kostenlos.
Die kostenlosen Basisversionen machen auf Dauer nicht glücklich.
Kommentar ansehen
20.07.2013 12:16 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Qualität kostet eben Geld. Und so teuer ist es nun auch nicht
Kommentar ansehen
20.07.2013 12:37 Uhr von the_reaper
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
"Sperren für den Mauszeiger" hä`?!
Kommentar ansehen
20.07.2013 12:42 Uhr von Götterspötter
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nach der NSA - Enthüllung müsste eigentlich unsere Bundesregierung für solch eine Software sorgen !!

Immerhin bezahlen wir genug Steuern dafür ... das unsere Grundrechte eingehalten werden können !!
Kommentar ansehen
20.07.2013 12:59 Uhr von heinzinger
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Götterspötter: Haha, seit wann sorgt sich die Bundesregierung ums eigene Volk?
Kommentar ansehen
20.07.2013 14:56 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ehhm welche Seiten kann ich aus Deutschland denn nicht aufrufen? Und was hat der PRISM-Skandal damit zu tun?
Kommentar ansehen
20.07.2013 15:29 Uhr von Ammy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was nun proxy oder VPN ? Das macht doch einen großen Unterschied!
Kommentar ansehen
20.07.2013 16:49 Uhr von T.Eufel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sind mir lieber. https://airvpn.org/ Kosten gerade mal 54 Euro im Jahr, loggen nicht, geben keine Daten raus.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?