20.07.13 11:19 Uhr
 120
 

Hamburg/Prozess: Witwe auf Friedhof vergewaltigt - Laut Gutachten Mann schwer gestört

Wie von ShortNews berichtet wurde, wurde eine Witwe von einem 35-Jähriger in Ottensen vor dem Grab ihres Mannes vergewaltigt.

Vor dem Landgericht in Hamburg sagte der Täter: "Ja, ich weiß, ich bin eine Drecksau." Dem Mann sei es bei seiner Tat um Macht und Erniedrigung gegangen.

Ein Gutachter bescheinigte nun dem Gericht, dass der Mann eine schwere Störung hat. "Dass er weitere Sexualstraftaten begeht, halte ich für hochwahrscheinlich. Der Angeklagte handelt nach seinen Bedürfnissen, ein Einvernehmen ist ihm dabei egal", so der Gutachter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Hamburg, Prozess, Friedhof, Witwe, Gutachten
Quelle: www.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2013 11:28 Uhr von yeah87
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mieser kleiner Wi...........er.....
Geh die Seife aufheben.
Kommentar ansehen
20.07.2013 16:09 Uhr von woduwolle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da braucht man also erst ein (teures) Gutachten, um festzustellen, dass der Typ gestört ist! Naja, dann gibt´s jetzt halt ein bisschen Urlaub in ´ner schicken (wahrscheinlich sogar offenen) Anstalt auf Staatskosten. Dann kann er ja bald wieder auf Friedhöfen rumlungern und Witwen vergewaltigen. Sorry, aber sowas gehört zum Schutz der Allgemeinheit weggesperrt und der Schlüssel weggeworfen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?