20.07.13 10:52 Uhr
 158
 

Fußball: Marc van Bommel verabschiedet sich mit internationalen Stars

Das Abschiedsspiel von Marc van Bommel fand vor 35.000 Zuschauern statt. Marc van Bommel kann auf 20 Jahre Profifußball zurückblicken, in denen er auch Kapitän beim FC Bayern München war.

Seine Abschiedsmannschaft, die aus internationalen Profis wie zum Beispiel Zlatan Ibrahimovic, Dirk Kuyt, Wesley Sneijder,Arjen Robben, Thomas Müller und Franck Ribéry bestand, verlor das Spiel 3:4 gegen den PSV Eindhoven.

Mit dem Abschiedsspiel beendet der 36-jährige Marc van Bommel eine Profikarriere, die ihn über Fortuna Sittard, PSV Eindhoven, FC Barcelona, Bayern München und AC Mailand geführt hat. Er war auch der erste Ausländer, der die Kapitänsbinde des FC Bayern tragen durfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Karriere, Abschied, Mark van Bommel
Quelle: www.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2013 10:52 Uhr von Nightvision
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin ja nicht so der Fußball Fan, daher verstehe ich diesen Tanz ums goldene Kalb nicht so. Ich denke es gibt genug Menschen die leisten mehr und Sinnvolleres in ihrem Leben ohne diese Anerkennung dafür zu bekommen und diese Menschen werden bewundert weil sie einen Ball geradeaus treten können.
Kommentar ansehen
20.07.2013 11:34 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nightvision

Warum schenkst du ihm denn dann die Aufmerksamkeit die er deiner Meinung nach nicht verdient hat?

Fakt ist er hat mit Freunden ein Abschiedsspiel aufgezogen und es wurde nochmal kurz auf seine Karriere zurückgeblickt.

In was wird menschliche Leistung eigentlich gemessen wenn du festlegst dass es Leute gibt die mehr geleistet haben als ehr? Für dich mag das stimmen aber denke das ist Betrachtungssache wer was sinnvoller oder "mehr wert" findet.

Schade dass sich alles nur über Sinnhaftigkeit und Mehrwert definiert. Da sind uns einige 3.Weltländer voraus
Kommentar ansehen
20.07.2013 12:09 Uhr von Nightvision
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig2009 , das leben wie wir es verstehen hat viel zu wenig sinnhaftigkeit und viel zu viel banalität. ich möchte hier kein philosphische diskussion anfangen, aber den sinn für dein leben muss jeder für sich selbst definieren.
Kommentar ansehen
20.07.2013 15:00 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nightvision
Ich denke es ist ausreichend wenn ich den Sinn für mein Leben definiere damit möchte ich niemanden sonst belasten ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?