20.07.13 10:25 Uhr
 1.145
 

Unser Gold stammt möglicherweise aus der Kollision von Neutronensternen

Gold ist ein sehr seltenes Element im ganzen Universum, denn im Gegensatz zu Eisen oder Kohlenstoff kann es nicht im Inneren von Sternen bei Fusionen entstehen. Forscher des Center for Astrophysics in Cambridge (Massachusetts) haben nun die Quelle für das Gold im Universum entdeckt.

Sie beobachteten einen Gammastrahlenblitz, der auf die Kollision zweier Neutronensterne zurückzuführen ist. Dabei stellten sie fest, dass die Kollision zur Erzeugung schwerer Elemente führte, unter anderem auch Gold. Es soll sich dabei um eine Menge von bis zu zehn Mondmassen handeln.

Das Forschungsteam berechnete, dass der danach stattgefundene Gammastrahlenblitz etwa ein hundertstel der Sonnenmasse an Materie raus geschleudert hat. Nach Meinungen der Forscher könnte es demnach sein, dass sämtliches Gold aus solchen Kollisionen entstanden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mankind3
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gold, Kollision, Entstehung, Neutronenstern
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2013 15:51 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN