20.07.13 09:20 Uhr
 126
 

Femen: Deutsche Aktivistin Josephine demonstriert erneut

Die deutsche Femen-Aktivistin Josephine, die nach ihrem Protest in Tunesien vier Wochen in einem tunesischen Gefängnis saß, ist wieder aktiv geworden.

Sie demonstrierte diesmal mit fünf anderen Frauen vor der ägyptischen Botschaft in Berlin, darunter auch befand sich auch die extra aus Ägypten angereiste Femen-Aktivistin Aliaa. Es ging dabei wieder um die Freiheit der Frauen in der arabischen Welt.

Die ganze Aktion dauerte zehn Minuten, dann verschwanden die Frauen wieder, bevor die Polizei kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsche, Tunesien, Femen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2013 09:20 Uhr von Nightvision
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal das sich die arabische Welt einen Dreck darum schert was die mit ihren nackten Tatsachen fordern.
Kommentar ansehen
20.07.2013 11:12 Uhr von Granatstern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frauen, die so dumm sind und denken, nackte Brüste (etwas im Grunde vollkommen normales -.-) wären ein ARGUMENT oder würden einen respektabler erscheinen lassen, sind eine Peinlichkeit für jede emanzipierte Frau. Die beschämen uns und werfen uns weiter zurück als jeder Loreal-Werbespot.
Titten und Mumu´s sind KEIN Argument, dass sorgt einfach nur für Aufregung und Aufmerksamkeit.Was würde passieren, wenn Männer ihre Hosen runter lassen, weil sie für etwas demonstrieren wollen?
Kommentar ansehen
20.07.2013 11:29 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Granatstern
Leider Gottes hast du mit deiner Aussage nur zum Teil Recht

Es ist erwiesen dass Femen-Aktivisten mehr Aufmerksamkeit erzeugen als wenn sie mit normalen Plakaten da stehen würden. Über Erfolg oder Mißerfolg lässt sich sicherlich streiten aber die Botschaft wird von mehr Leuten gelesen.

Übrigens hat die Femen-Bewegung von allen Demovarianten den größten Zuwachs

[...]Was würde passieren, wenn Männer ihre Hosen runter lassen, weil sie für etwas demonstrieren wollen?[...]
Da auf dem Glied wohl eher wenig Text passt ist es eher ungeeignet ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?