20.07.13 09:07 Uhr
 73
 

US-Außenminister John Kerry schiebt Gespräche zwischen Israel und Palästinensern voran

Die Friedensgespräche im Nahen Osten zwischen Palästinensern und Israel werden wieder aufgenommen. Dies hat der US-Außenminister John Kerry auf einer Pressekonferenz am Freitag geäußert. Man wolle in den Gesprächen eine Zwei-Staaten-Lösung erreichen.

Nun wollen sich Palästinenser-Chef Mahmud Abbas und Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu nach Dutzenden Gesprächen mit John Kerry wieder an einen Tisch setzen, um zu verhandeln, nachdem von verschiedener Seite versucht wurde, die Gespräche zu torpedieren.

Die Wiederaufnahme der Friedensgespräche ist ein großer Erfolg für die US-Außenpolitik und für US-Präsident Barack Obama. Allerdings beginnen die wirklichen Probleme erst, wenn die Gespräche begonnen haben. Schon früher haben sich Verhandlungsführer die Zähne an den Problemen der beiden Länder ausgebissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Außenminister, Palästinenser, Naher Osten, John Kerry
Quelle: www.handelsblatt.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen