19.07.13 21:29 Uhr
 626
 

Merkel verspricht: Keine Änderung der Türkei-Politik bei Wiederwahl

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat betont, dass ihre Politik in Bezug auf die Türkei sich nicht ändern werde, sollte sie am 22. September wiedergewählt werden.

Außerdem nahm sie Bezug auf das, was sie über die Proteste in der Türkei gesagt hatte. Merkels Partei, die CDU, stellt sich seit Jahren gegen einen EU-Beitritt der Türkei.

Zuletzt sprach sich Angela Merkel für eine viermonatige Verschiebung der EU-Beitrittsverhandlungen mit dem Land aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Türkei, Angela Merkel, Wiederwahl
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2013 21:38 Uhr von maxi91
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
wer glaubt ihr den noch? meine stimme kriegt sie trotzdem nicht
Kommentar ansehen
19.07.2013 21:47 Uhr von Sonny61
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Schade nur, das sie nicht´s was sie verspricht einhält! Genau wie die "Chefsachen" alle gingen daneben!
Kommentar ansehen
20.07.2013 07:44 Uhr von Sirigis
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Welche Politik vertritt Frau Bundeskanzlerin Merkel denn tatsächlich (unmissverständlich bzw. eindeutig bzw. nicht durch hinterfotzige Taschenspielertricks eben doch noch in das Gegenteil umwandelbare Überraschungen für das deutsche Volk) gegenüber der Türkei?

Fragen über Fragen....

Gez. Sirigis
Kommentar ansehen
20.07.2013 10:15 Uhr von One of three
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Kennt denn jemand eine reale Alternative?

Sie ist mit Abstand das kleinste Übel, welches man wählen kann ....
Kommentar ansehen
20.07.2013 10:55 Uhr von Sirigis
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ One of three Sie haben Recht.... ist das nicht wirklich gruselig?

Gez. Sirigis
Kommentar ansehen
20.07.2013 12:31 Uhr von yeah87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Türkei ist doch nur ein geplantes Ziel zur kompletten Kontrolle des nahen Ostens.

Sind die Demos real keine Ahnung Cnn entschuldigte sich zuletzt für komplette falschberichte der Türkei gegenüber auch über die Proteste.

Naja könntet auch mal eure Syrien und Iran und Russlan und China usw usw richtigstellen.

Nur ein kleiner vermerk

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?