19.07.13 20:30 Uhr
 922
 

Wenn die Sonnencreme 20 Euro kostet - Abzocke im Urlaub

Man kommt sich im Urlaub leider oft vor wie eine Kuh, die gemolken wird. Schuld daran sind diverse Abzockfallen vor Ort. Der ADAC hat zum Beispiel die Preise von Sonnencremes verglichen. In der Türkei kostet sie sechs Euro, in Italien schon mal 20 Euro.

Auch nach dem Essen im Lokal muss man aufpassen, da oftmals die Kellner ihr Trinkgeld selbst auf die Rechnung draufschlagen. Auch die Taxifahrer fahren gerne mal Umwege, man sollte sich deshalb vorher über die Tarife informieren.

Aufpassen sollte man auch beim Mietwagen-Verleih. Der Wagen wird voll aufgetankt übergeben und leer zurückgebracht. Leider muss die erste Tankfüllung mit einem Preisaufschlag bezahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Urlaub, Abzocke, Sonnencreme
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2013 20:38 Uhr von Kanga
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
das is doch alles gelogen...
wenn das alles so teuer wäre..dann würden die doch auch ganz viele steuern zahlen..und die länder wären superreich..
und da sie es nicht sind.....kann es auch nicht teuer sein..
Kommentar ansehen
19.07.2013 22:49 Uhr von tobsen2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zensurbrecher , was willste da aufpassen? wenn ich ein Auto miete, dann habe ich vorher die Auswahl zwischen der Voll-Voll-Regelung(immer besser), oder aber Voll-Leer-Regelung. Bei letzterer sollte es hinreichend bekannt sein, dass in dem Tankpreis welcher vor Ort zuentrichten ist, noch eine Servicegebühr steckt. Jeder Anbieter weißt schon bei der Buchung im Internet auf eine solche Regelung hin. Die jenigen die dann später rumheulen, sind die jenigen die sich auch über die lange Schlange am Flughafen beschweren oder das die Station außerhalb des Flughafens ist, und das nur weil man die Hälfte sparen wollte, statt sofort bei einem der großen Vermieter zubuchen(wo es immer die Voll-Voll-Regelung gibt und somit keiner der "Verlierer" ist).

[ nachträglich editiert von tobsen2009 ]
Kommentar ansehen
20.07.2013 08:27 Uhr von Danymator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abzockfallen - Manchmal reicht es auch das Gehirn (falls vorhanden) einzuschalten.
Kommentar ansehen
20.07.2013 09:51 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
You made my day:

@Klickklaus berichtet
@Zensurbrecher weist auf etwas hin indem er aus der News zitiert
@Klickklaus stimmt dem zu

und jetzt kommt

@tobsen2009 und fragt @Zensurbrecher und will ihn aufklären über etwas was @Klickklaus aus der Quelle übernommen hat.

Hm, man kann Klugscheißerei auch übertreiben - findet ihr nicht auch?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?