19.07.13 16:31 Uhr
 205
 

Freunde in der "Realität": Jetzt gibt es Facebook auch als Brettspiel

Die vielen virtuellen Freunde beim sozialen Netzwerk Facebook sind schon Gegenstand so mancher Diskussion gewesen. Doch diese Freunde kann man jetzt per "Facebook" auch in die Realität holen.

Denn Facebook gibt es jetzt als Brettspiel. Teilnehmen können bis zu 20 Personen, es wird abwechselnd gewürfelt. Jeder Teilnehmer startet mit zehn "Gefällt mir"-Karten. Diese wechseln im Laufe des Spiels den Besitzer.

Dazu müssen sich die Teilnehmer Erlebnisse erzählen und Aufgaben bestehen. Finden andere diese gut, gibt es ein "Gefällt mir".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Facebook, Realität, Freunde, Brettspiel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2013 16:53 Uhr von SpankyHam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dafuq!
Kommentar ansehen
19.07.2013 17:06 Uhr von damagic
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die richtig süchtigen facebooker wissen doch garnicht wie sie bis zu 20 leute im richtigen leben zusammen bekommen sollen...und selbst wenn schauen wahrscheinlich 98% aller mitspieler alle 5 sekunden auf ihr handy xD
Kommentar ansehen
19.07.2013 19:51 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...die suchen dann an den gegenübersitzenden Mitspielern die Knöpfchen...
Kommentar ansehen
22.07.2013 23:37 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die Leute fotografieren dann wärend des Spiels Ihre Genitalien ..... und starten einen Shitstorm gegen jeden der eine Sechs würfelt :) ...oder was ??

Sowas Bekopptes : ).......

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?