19.07.13 16:29 Uhr
 101
 

Dortmunder Zoo: Seelöwin "Nixe" durch Darmspiegelung im Krankenhaus gerettet

Im Dortmunder Zoo lebt die Seelöwin Nixe. Seit einigen Wochen ging es dem Tier nicht gut, es fraß nicht und einiges deutete auf Koliken hin.

Zuerst ging Tierärztin Dr. Christine Osmann davon aus, dass die Seelöwin unter einer Magen-Darm Infektion leidet. Allerdings hatte "Nixe" auch keine Verdauungstätigkeit, sodass auf einen Fremdkörper im Magen-Darm-Trakt geschlossen wurde.

In einem Dortmunder Krankenhaus wurde an der Seelöwin dann eine Darmspiegelung vorgenommen. Ein Fremdkörper wurde dabei nicht entdeckt, aber Gas konnte bei der Untersuchung entweichen. Mittlerweile ist "Nixe" wieder wohlauf und frisst auch wieder viele Fische.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Krankenhaus, Zoo, Seelöwe, Darmspiegelung
Quelle: www.radio912.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?