19.07.13 15:09 Uhr
 653
 

Erfurt: Eltern ließen Kleinkind über acht Stunden allein - Es starb den Hitzetod

Vor dem Landgericht Erfurt mussten sich am Mittwoch dieser Woche die Eltern eines 14 Monate alten Mädchens verantworten, welche ihr Kind über acht Stunden allein in einem Nebenzimmer ließen. Aufgrund der extremen Hitze in dem Zimmer starb das Kind.

Das Gericht verurteilte die 22-jährige Mutter sowie den Vater wegen fahrlässiger Tötung zu einer Haftstrafe von jeweils zwei Jahren und drei Monaten. Für den Vater hatte die Staatsanwaltschaft nur ein Jahr und vier Monate Haft gefordert, die Verteidiger plädierten auf Freispruch für die Angeklagten.

Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft wollte die Mutter die Zeit in Ruhe mit ihrem zwei Jahre alten Sohn im Wohnzimmer verbringen, für sie hatte die Staatsanwaltschaft deshalb eine vierjährige Haftstrafe gefordert. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Eltern, Erfurt, Kleinkind, Es
Quelle: www.mdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2013 15:22 Uhr von Bildungsminister
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Was für ein widerliches Asipack. Tut mir leid, da kann ich auch nicht mehr sachlich bleiben. Wer sich benimmt wie Tiere, der gehört auch wie ein Tier behandelt, meinetwegen noch schlimmer.

Es gibt einfach keinen erklärbaren Grund sich so zu verhalten - Keinen! Außer man ist emotional und sozial komplett degeneriert und dürfte eigentlich gar keine Kinder haben!
Kommentar ansehen
19.07.2013 15:47 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Vater hat also fast ein Jahr mehr als von der Staatsanwaltschaft gefordert bekommen?
Das kommt mir aber auch recht komisch vor.
Kommentar ansehen
19.07.2013 16:00 Uhr von Blackhart12
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie geht denn das? 14 Monat alte Tochter und sie wollte mit ihrem 2-jährigen Sohn Zeit in Ruhe verbringen? Wie hat sie denn 2 Kinder in der kurzen Zeit geschafft?
Zum Thema. Die Strafen sind meiner Meinung nicht hoch genug
Kommentar ansehen
19.07.2013 16:07 Uhr von tom_bola
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Blackhart12

Lass den Sohn z.B. 2 Jahre und 11 Monate sein, dann hat sie sich nach dessen Geburt immerhin ein Jahr Pause gegönnt. Wieso sollte das nicht gehen?
Kommentar ansehen
19.07.2013 16:47 Uhr von innerlichboese
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bildungsminister..
ein Tier würde sowas nicht tun. So ein Assipack ist eine ganz eigene Liga und mit nichts zu vergleichen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?