19.07.13 15:06 Uhr
 2.567
 

Spanien: Sieger stirbt nach Wetttrinken

Ein 46-Jähriger der bei einem Bier-Wetttrinken im Südosten Spaniens gewonnen hatte, musste sich anschließen übergeben und verlor das Bewusstsein.

Wie der Rettungsdienst meldete, hatte er während des Wettbewerbs in kurzer Zeit sieben Liter Bier getrunken.

Der Mann verstarb,auf dem Weg ins Krankenhaus. Die Bezirksregierung ordnete daraufhin an, das Fest abzubrechen und eine dreitägige Trauerzeit abzuhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Wette, Sieger, Trinken
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2013 15:06 Uhr von Nightvision
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist ja auch bescheuert so was zu machen und dann auch noch bei den sommerlichen Temperaturen. Der tut mir nicht Leid nur seine Familie , wenn er eine hatte.
Kommentar ansehen
19.07.2013 15:07 Uhr von derSchmu2.0
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
7L Bier? Die gleiche Menge Wasser ist doch auch schon lebensbedrohlich oder nich?
Kommentar ansehen
19.07.2013 15:11 Uhr von HelgaMaria
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN