19.07.13 13:09 Uhr
 436
 

Google: Quartalszahlen veröffentlicht - "Nur" 14,1 Milliarden Dollar Umsatz

Enttäuschte Anleger gab es heute nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen von Google. Wurden doch 14,5 Milliarden US-Dollar Umsatz erwartet, konnte Google nur 14,1 Milliarden präsentieren. Grund ist das vor zwei Jahren gekaufte Unternehmen Motorola. Der Gewinn betrug übrigens circa drei Milliarden Dollar.

Weitere Zahlen aus den letzten drei Monaten sind, dass täglich ungefähr 1,5 Millionen neue Android-Geräte aktiviert werden. Das sind doppelt soviele wie noch im März 2013. Auch wurde der 50-milliardenste Download im PlayStore verzeichnet, bis Jahresende sollten es bereits 100 Milliarden sein.

Auch bis zum Jahresende erwartet man eine Milliarde aktive Android-Geräte, genug für ca. 14 Prozent der Weltbevölkerung. Auch der hauseigene Browser Chrome zählt mit weltweit 750 Millionen Nutzern zu den erfolgreichsten Browsern überhaupt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: braincontrol
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Umsatz, Google+
Quelle: www.androidnext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2013 13:09 Uhr von braincontrol
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, "nur" 14,1 Milliarden Dollar Umsatz in 3 Monaten und dazu enttäuschte Anleger. Um etwas sarkastisch zu bleiben, sage ich jetzt einfach mal den nahenden Untergang von Google voraus. o.O
Jetzt aber mal im Ernst, das Unternehmen macht jeden Monat 1 Mrd. Dollar Gewinn, wie kann man da bitte enttäuscht sein?! Ich würde mich über 0,000001% davon freuen. ;)
Kommentar ansehen
19.07.2013 13:32 Uhr von Bildungsminister
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Umsatz ist doch im Grunde egal, theoretisch, denn was wichtig ist, das ist der operative Gewinn der am Ende mit Abzug aller Verbindlichkeiten steht. Dieser liegt hier bei 3 Milliarden, wohlgemerkt innerhalb eines Quartals. Investoren erwarten sowieso immer mehr, damit die Rendite entsprechend stimmt. Nicht ohne Grund wird so radikal investiert und an anderer Stelle gekürzt.

Ich meine aber, dass man mit einem Reingewinn von 3 Milliarden Dollar mehr als zufrieden sein kann, zumal er damit auch mal eben schlappe 200 Millionen über dem des Quartals vom Vorjahr liegt.

Für mich jammern auf hohem Niveau.
Kommentar ansehen
19.07.2013 14:19 Uhr von ghostinside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister: Nicht ganz. Es ist wichtig, wo der Umsatz und der Gewinn gemacht wird, damit man ja nicht zu viele Steuern zahlt ;)
Kommentar ansehen
19.07.2013 14:24 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erschreckend ........ na dann werden die wohl bald auch Pleite gehen .....

überall diese Armut !!!

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
19.07.2013 14:29 Uhr von dragoneye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz grob:

3 Milliarden Dollar Gewinn sind zwar viel Geld, müssen aber auch auf 271 Millionen Aktien aufgeteilt werden, d.h.

11$ Gewinn pro Aktie im Quartal = 44$ im Jahr
beim aktuelle Preis von 672€ oder 910$
= 4,8% Rendite, dann kommen noch Steuern+ Gebühren+Inflation.

Die Google Aktie ist gewaltig gestiegen, das All Time High (720€) nicht weit weg. Solche Nachrichten bringen den Kurs schonmal unter Druck.

Ist doch schön: Neueinsteiger bekommen für einen geringeren Preis Ihren Anteil an den 3 Mrd $. (Ich hab übrigens keine.)
Kommentar ansehen
19.07.2013 14:58 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sind so gut wie pleite....
Kommentar ansehen
19.07.2013 18:56 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war´s dann wohl mit Google.....das kommt ja einer Insolvenz gleich

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?