19.07.13 13:04 Uhr
 946
 

Verkehr: Videos von Kameras im Auto vor Gericht verwertbar

Videos von Fahrzeugkameras, die einen Unfall dokumentieren, sind vor deutschen Gerichten verwertbar. Dies betrifft sowohl Pkws als auch andere Fahrzeuge.

Das Münchner Amtsgericht entschied in dem verhandelten Fall (Az.: 343 C 4445/13), bei der ein Radfahrer nach einem Unfall geklagt hatte, zu seinen Ungunsten. Der Radfahrer hatte sein Verschulden selbst auf Video aufgenommen.

Demnach sind Aufnahmen verwertbar, um einen Unfall zu rekonstruieren. Allerdings darf dabei kein anderer Zweck verfolgt werden, als nur das Verkehrsgeschehen aufzunehmen. Das Urteil ist noch noch nicht rechtskräftig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Gericht, Verkehr, Kamera
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen
Berauschte BMW-Mitarbeiter legen Produktion lahm
Preise für Autoreifen ziehen deutlich an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2013 13:58 Uhr von Perisecor