19.07.13 08:16 Uhr
 1.034
 

Stanford University: Dünnstes Nano-Gold der Welt

Die Stanford University hat jüngst ein neues Nano-Metall-Plättchen aus Gold vorgestellt, das die Eigenschaft hat, Licht vollständig zu absorbieren.

Das Metall kann wie eine Gitarrenseite "getuned" und so auf das Aufnehmen von verschiedene Lichtfrequenzen programmiert werden.

Das neue Nano-Gold ist um das 1000-fache dünner als Papier und soll unter anderem in der Entwicklung neuer Solarzellen zum Einsatz kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gold, Nano, Stanford
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?