18.07.13 16:55 Uhr
 158
 

Schirgiswalde-Kirschau: Kleiner Ziegenbock lief gegen fahrendes Auto

Im sächsischen Schirgiswalde-Kirschau (Sachsen) hat am gestrigen Mittwoch eine Ziegenherde ihre Umfriedung durchbrochen und war ausgebüxt.

Die Tiere konnten aber auf einer Landstraße durch den Besitzer wieder zusammengetrieben werden.

Allerdings rannte ein kleiner Bock auf dem Rückweg gegen ein fahrendes Auto und verursachte eine Delle im Blech der Fahrertür. Der Bock blieb unverletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Sachsen, Ziegenbock, Delle
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2013 18:04 Uhr von desinalco
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
unfassbar wie brutal manche tiere sein können

mein allergrößtes mitleid gehört dem fahrzeugbesitzer, ich kann nur hoffen das er dieses traumatisches erlebnis recht bald vergessen kann, vllt sollte ein therapeut unterstützend zu rate gezogen werden

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?