18.07.13 16:20 Uhr
 266
 

Ex-BDI-Präsident Henkel: "In der Eurorettung regieren Taschenspielertricks"

Der ehemalige Chef des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Professor Hans-Olaf Henkel, rechnet schonungslos mit Angela Merkel und den weiteren "Eurorettern" in der Politik ab. Sie griffen, unbemerkt vom Bundestag, zu Taschenspielertricks.

In seinem derzeit erscheinenden Buch "Die Euro-Lügner - Unsinnige Rettungspakete, vertuschte Risiken - So werden wir getäuscht" geht der ehemalige Cheflobbyist der deutschen Industrie hart zur Sache.

Deutschland habe seit Einführung des Euro in riesigem Umfang Kapital geschickt und in anderen Ländern für Wachstum gesorgt. Im Gegenzug importiere Deutschland die Inflation und schwäche sich damit selbst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: niederntudorf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Buch, BDI, Hans-Olaf Henkel, Eurorettung
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2013 16:32 Uhr von Kanga
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
also raus aus dem euro
Kommentar ansehen
18.07.2013 18:53 Uhr von mort76
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kanga,
man bräuchte sich eigentlich nur an die nicht umsonst vorher aufgestellten, klaren Regeln zu halten...aber dazu waren ja speziell UNSERE Politiker nicht bereit, und die anderen sind halt ihrem Beispiel gefolgt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?