18.07.13 15:50 Uhr
 428
 

Indien verbietet Schwefelsäure: Viele Frauen werden damit verstümmelt

Schwefelsäure ist in Indien ein beliebtes Putzmittel, aber wird auch oft von Männern benutzt, um Frauen zu verstümmeln und entstellen.

Die Regierung hat den Verkauf von Schwefelsäure deshalb verboten und es auf eine Stufe mit Gift gestellt.

Wer in Zukunft dennoch Schwefelsäure kaufen will, muss seinen Pass vorzeigen und alle Informationen werden an die Polizei weitergeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verbot, Indien, Kauf, Verstümmelung, Schwefelsäure
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2013 17:16 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Macht natürlich Sinn es der Polizei zu melden (wo ja auch nur Indische Prolleten arbeiten) ...... die dann natürlich - wie nicht anderes gelernt - zu den anderen Prolleten halten werden ..... und die Akten "verbummeln"

Auf die Idee .... das man das "Macho-tum" in Indien verbietet und mal hart durchkreift bei solchen Verbrechen .... kommt wohl keiner dort ???
Kommentar ansehen
18.07.2013 20:15 Uhr von mahoney2002
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jauchegrube
Bei denem Namen würde ich mir früher oder später auch einen anderen suchen.

B.t. Was glaubst Du warum die Frauen fremd gehen, weil die Männer ihnen das geben was sie brauchen?
Bist wohl auch so ein Macho der denkt er sei der Hengst im Stall und die Stute muss spuren.
Kommentar ansehen
18.07.2013 21:49 Uhr von montolui
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...wegen fehlender Autobatterien, werfen die ihre Kisten jetzt wieder mit der Kurbel an...
Kommentar ansehen
19.07.2013 09:08 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwefelsäure als Putzmittel?!
Vorteil: Der dreckige Lappen löst sich anschliessend auf und muss nicht mehr entsorgt werden?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?