18.07.13 13:46 Uhr
 350
 

Indien: Nach Tod von Kindern durch Schulessen, müssen Rektoren nun vorkosten

In Indien starben durch Schulessen 20 Kinder, gegen die Rektorin und ihren Mann, der das Essen lieferte, liegt ein Haftbefehl vor (ShortNews berichtete).

Verstörte Eltern verbieten ihren Kindern nun, etwas an Schulen zu essen. Die Regierung hat nun einen Plan, wie eine solche Tragödie in Zukunft verhindert werden könne.

Die Schulleiter und Köche müssen in Zukunft das Essen für die Kinder vorkosten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Indien, Schulessen
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
Ärger über Gabriel: Saudi-Arabien ruft Botschafter in Berlin zurück
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2013 13:53 Uhr von Samsara
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Überrascht mich in so einem dreckigen Land wie Indien mal gar nicht.
Kommentar ansehen
18.07.2013 15:01 Uhr von FallofIdeals
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas, in der Art und Weise, sollte man überall einführen...
Schön den eigenen ******* fressen lassen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?