18.07.13 13:46 Uhr
 341
 

Indien: Nach Tod von Kindern durch Schulessen, müssen Rektoren nun vorkosten

In Indien starben durch Schulessen 20 Kinder, gegen die Rektorin und ihren Mann, der das Essen lieferte, liegt ein Haftbefehl vor (ShortNews berichtete).

Verstörte Eltern verbieten ihren Kindern nun, etwas an Schulen zu essen. Die Regierung hat nun einen Plan, wie eine solche Tragödie in Zukunft verhindert werden könne.

Die Schulleiter und Köche müssen in Zukunft das Essen für die Kinder vorkosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Indien, Schulessen
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Stern" berichtet: Sigmar Gabriel wird nicht Kanzlerkandidat
Studie: Die meisten Flüchtlinge wollen in Deutschland bleiben
Donald Trump ernennt Amtseinführungstag zum "National Day of Patriotic Devotion"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2013 13:53 Uhr von Samsara
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Überrascht mich in so einem dreckigen Land wie Indien mal gar nicht.
Kommentar ansehen
18.07.2013 15:01 Uhr von FallofIdeals
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas, in der Art und Weise, sollte man überall einführen...
Schön den eigenen ******* fressen lassen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Toni Erdmann" für Oscar nominiert
"Stern" berichtet: Sigmar Gabriel wird nicht Kanzlerkandidat
Fußball: Jürgen Klopp will angeblich Joe Hart als Liverpool-Torwart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?