18.07.13 13:34 Uhr
 112
 

Prism-Chaos: ISAF-Truppe in Afghanistan nutzt selbe Datenbank

Die Verwirrung um das Spähprogramm PRISM nimmt zu, denn offenbar greift die ISAF-Truppe in Afghanistan auf die selben geheimen Daten zu wie die NSA.

Die Bundesregierung dementierte dies jedoch. Das Programm werde nur zur Terrorbekämpfung eingesetzt.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung werden die Daten jedoch auch zur Ausspähung deutscher Bürger genutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Datenbank, ISAF, Prism
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Holocaust-Diskussion: Geschichtslehrer widersprechen Björn Höcke
Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel
SPD-Chef Sigmar Gabriel: AfD ist Fall für den Verfassungsschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Drei Tote: Mann rast mit Auto absichtlich in Menschenmenge
ARD plant Einführung einer eigenen "Anti-Fake-News-Einheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?