18.07.13 12:43 Uhr
 366
 

Türkei: Private Museen florieren

In der Türkei florieren die privaten 177 Museen in den 37 türkischen Provinzen mit Millionen lokalen und fremden Besuchern.

Die meisten privaten Museen, die unter der Aufsicht des Ministeriums für Kultur und Tourismus stehen, befinden sich in Istanbul.

Private Museen müssen um den Status eines Museums zu bekommen, bestimmte Anforderungen des Kultur- und Tourismus-Ministeriums erfüllen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Kultur, Museum, Besucher
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2013 12:46 Uhr von SNnewsreader
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
"...bestimmte Anforderungen des Kultur- und Tourismus-Ministeriums erfüllen"

Also zensiert. Armenische Beutekunst sollte aber auch gezeigt werden dürfen Du Salafist.
Kommentar ansehen
18.07.2013 13:05 Uhr von TausendUnd2
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Haberal ich kann nicht mehr! :D
Jetzt hast du dir aber sowas von ein Eigentor geschossen.

Es handelte sich dabei um Beutekunst die die Türken in Nord-Zypern gemacht haben und bei einem türkischen Händler sichergestellt wurde!!!
Das hast du wohl in deinem Eifer übersehen ;D

Ich hab jetzt extra die 10 Minuten gewartet, damit du es nicht mehr wegeditierst.
Kommentar ansehen
18.07.2013 14:09 Uhr von Smashpottklaus
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Dürfen jetzt schon Grundschüler bei Shortnews "Nachrichten" einsenden?
Kommentar ansehen
18.07.2013 14:13 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"Aha, und? Was hat das in Deutschland verloren? Mitgegangen, migehangen würde ich Mal sagen."


Musst du uns jetzt mit Gewalt beweisen, wie dumm du bist?

Das Zeug wurde von deutschen Fahndern bei einem türkischen Kunstschieber sichergestellt und aufbewahrt.
Rückgabe erst, wenn die Eigentumsrechte geklärt sind.

Türken plündern, deutsche Behörden stellen das Diebesgut sicher und DU laberst totalen Müll.....sensationell... :-))


"Denkst Du ? "

Alle außer dir, offensichtlich.
Kommentar ansehen
18.07.2013 14:30 Uhr von TausendUnd2
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Das hat niemand behauptet.
Deutsche Beutekunst haben deutsche zu verantworten und türkische die Türken.
Aber dein Versuch uns ein Kuckuckskind unterzuschieben, den Fehler nicht einzusehen und stattdessen wiedermals mit dem Finger auf andere zu zeigen, ist echt dreist.

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
18.07.2013 14:44 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"Will mir jetzt jemand sagen, dass es in Deutschland sonst keine Beuteraubkunst gibt?"

Springst du jetzt wieder von einem Thema zum nächsten?

Erst irgendwas behaupten, damit dann brutalst auf die Nase fallen und schnell auf was anderes ablenken....


Tja, Pech gehabt mit deinem "Beispiel", da war es auf alle Fälle Beute"kunst" der Türken....
Kommentar ansehen
18.07.2013 15:12 Uhr von TausendUnd2
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"Da jemand was unter einer Türkei-News was über ein angebliches Raubkinst schrieb aber ausgeblendet hat, dass es in Deutschland auch reichlich sowas gibt, fiel er genau in diese Grube, die er selber gegraben hat."

Ok, ich werde mir nie wieder anmaßen Verbrechen zu verurteilen, solange diese auch schon einmal in Deutschland verübt wurden.
Over and out.
Kommentar ansehen
18.07.2013 15:40 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"Wenn das zum Thema gemacht wird, dann äußere ich mich auch dazu. Was dagegen?"

Im Gegenteil, wenn du dich mit deinen dämlichen Vergleichen immer so ins Fettnäpfchen stürzt, wie gerade eben, ist das mehr als witzig.

"Woher willst Du wissen, warum ich ausgerechnet diesen Beispiel zuerst gebacht habe?"

Weil du über Beutekunst aus Deutschland herziehen wolltest und dabei dummerweise Beutekunst der Türken erwischt hast, die man einem Türken in Deutschland abgenommen und nun an den rechtmäßigen Besitzer zurück gibt.

Macht sonst keinen Sinn, wenn man deine erste Entgegnung liest:
"Du darfst nicht alles aus Deiner Vergangenheit auf andere projizieren."

Wolltest ihm NS-Beutekunst unter die Nase schmieren und bist dummerweise auf einem Haufen türkischer Beutekunst gelandet.

Gut gemacht :-))
Kommentar ansehen
18.07.2013 16:07 Uhr von nostre2008
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@SNnewsreader

Alle die stramm hinter den Armenier stehen sei wohl gesagt das diese aktiv bei der Juden Vernichtung im 2. Weltkrieg beteiligt waren. Mit den Nachbarn ist man ebenfalls verkracht (Georgien und Aserbaidschan) Minderheiten sind in Armenier so gut wie alle vertrieben. Der einzige größere Verbündete ist Iran. Eine Geschichtsaufarbeitung der jüngeren Geschichte (sei es der Türkisch Armenische Krieg) oder Beteiligung am Holocaust haben nicht statt gefunden. Pro Armenier Beiträge sollte daher gaaanz vorsichtig gebracht werden.

Geschehen beim Namen zu erwähnen, ist nicht antiarmenisch.


Die Türkei hat das recht die Geschehnisse nicht als Genozid Einzustufen. Solange Armenier jegliche gezielte Tötung von Türken leugnet (die sehr gut belegt sind).
Kommentar ansehen
18.07.2013 17:20 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Verstehe ich das jetzt richtig?"

Sehr unwahrscheinlich.

Man kann ja auch einseitige, verfälschte News einliefern.
Man kann auch unter bestimmte News immer den selben heuchlerischen Satz schreiben.
Man kann auch einen Link auf vermeintliche NS-Beutekunst posten, bei dem es sich in Wirklichkeit um türkische Kriegsbeute handelt.

Man kann viel....man sollte es nicht immer, weil man sich dann oft ne blutige Nase holt.... ;-)
Kommentar ansehen
18.07.2013 17:35 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"ahmst Du mich wieder nach?"

Fällt dir schon wieder nichts anderes ein als dieses Kindergarten-Gehabe?
Kommentar ansehen
18.07.2013 17:49 Uhr von pest13
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und? In Deutschland gibt es mehr als 2500 privatgeführte Museen, die im Jahr 2011 mehr als 32 Mio. Besucher verzeichneten.
Kommentar ansehen
18.07.2013 18:04 Uhr von extinction
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Geilo,
Privatmuseen:
Hier wie versprochen die Links in jeder News: ;-)

Was hat das mit dem Thema zu tun? Naja, macht euch selber ein Bild!

http://www.youtube.com/...

und zum selber stöbern:-) :
http://www.youtube.com/...

...und nochmals der gewagte aber doch immer amüsanten Broder mit seinem Kumpel Hamed

http://www.youtube.com/...


Btw die Links werden nicht langweilig, daher auch in der nächsten News zu finden! ;-)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?