18.07.13 12:02 Uhr
 8.262
 

Nach Schweinfurt nun Dresden: Kompletter Abi-Jahrgang fällt durch

Nachdem es in Schweinfurt zu einem Debakel kam und ein gesamter Jahrgang durch das Abi gefallen ist, wiederholt sich das Ganze nun in Dresden. Und wieder ist es eine private Fachoberschule.

Die Schüler sind der Meinung, die Lehrer der Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung der Euro-Schulen in Dresden hätten versagt. Ein Fiasko gab es im Fach "Deutsch", wo der Lehrer nicht einmal eine Zulassung für eine Fachoberschulklasse hat.

Große Ausfälle gab es auch in "Englisch" zu beklagen. Mehrere Wochen fiel hier der Unterricht aus. Viele Schüler verzweifeln auch an der Tatsache, dass sie keine Chance auf eine Nachprüfung haben. Entweder sind die Schüler zu alt oder die Zeit passt einfach nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Dresden, Schweinfurt, Abi, Jahrgang
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2013 12:37 Uhr von Götterspötter
 
+38 | -22
 
ANZEIGEN
.... ja ja ..... unsere Smartphone-Generation :D :D

Was haben die das ganze Jahr gemacht ? - dass Sie nicht selber gemerkt haben .... das sie kein Englisch und/oder Deutsch können ???

Also wir hatten auch "miese Lehrer" ..... aber man ist auch immer noch selber mit verantwortlich für seine Bildung.

Was machen die eigentlich im "Studium" ??? .... da muss man sich ja selber um den Stoff kümmern das es sitzt !

Würde mal sagen ..... da fehlt es nicht nur an qualifizierten Lehrern ... sondern auch an "inteligenten Schülern" ...
Kommentar ansehen
18.07.2013 12:54 Uhr von NetCrack
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Das Problem ist nicht dass die Schüler dumm sind oder zuviel Smartphone nutzen. Sachsen ist in der PISA-Studie regelmäßig unter den Top 3.

Das Problem ist dass es sich hier um eine PRIVATE Fachoberschule handelt und es die Schulleitung scheinbar kräftig vermasselt hat sich über die Anforderungen des staatlichen Fach"abitur"s zu informieren und die Schüler entsprechend drauf vorzubereiten. Eine gewisse Durchfallquote gibt es immer, aber wenn komplette Jahrgänge durchfallen ist das systemisches Versagen, kein individuelles.
Kommentar ansehen
18.07.2013 13:03 Uhr von Mucka10
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Götterspötter hat mal richtig das Phrasenschwein gefüttert.
Mit deinem Halbwissen landest du noch hinter Nachmittags-RTL-Darsteller auf der Kandidatenliste des Bildungsministeriums.

Um eine gute Bildung zu erhalten müssen erst einmal die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen werden. Wenn man jetzt bei G8 (Abitur in 12 Jahren) mitbekommt, wie die Schüler (zum Teil sogar noch unter 18) in die Arbeitswelt genötigt werden, bei Organisationsstrukturen (Bildungspolitik) mit denen manch 30jähriger zu kämpfen hätte (den Rechtschreibfehlern nach, auch der Spötter), dann erkennt man sehr große Defizite. (Egal ob es wo anders schlechter ist; nach unten sollte Deutschland nicht schauen)
Wenn man noch "unreifen" (verständlicherweise) 17/18/19jährigen den Auftrag erteilt einen Beitrag zum Wirtschaftssystem zu leisten, freuen sich halt viele über die angenehmen Arbeitszeiten und die vielen Ferien, werden Lehrer und die Schlange beißt sich in den Schwanz.
Kommentar ansehen
18.07.2013 13:09 Uhr von Karl_Kolumna
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Sehr guter Kommentar @Mucka10!!! Aber die "Schlauen" unter uns aka Götterspotter wissen es natürlich besser... Weil früher die Schule ja auch sooo fordernd war... Und genau DU hast natürlich jeden Tag 10 Stunden gelernt, ne? Man man, dieses Stammtischgelaber...

Ich selber habe 2001 meine mittlere Reife gemacht, danach Fachabi und bin nun im Studium. Und was ich von meiner jüngeren Schwester mitbekommen habe, was nun alleine schon in der Realschule gefordert wird, ist schon im Vergleich zu meiner Zeit ein meilenweiter Unterschied! Leistungs- und Zeitdruck an jeder Ecke...

Aber klar, es liegt an den Smartphones.. :-D
Kommentar ansehen
18.07.2013 13:12 Uhr von yeah87
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hihihihi
Isch mach au no mei Abitur.
Kommentar ansehen
18.07.2013 13:15 Uhr von hugrate
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mucka10 hat es schon ziemlich gut auf den Punkt gebracht aber wahrscheinlich ist die Nachricht für ´Götterspötter´ deutlich zu kompliziert formuliert.

Um es mal passend auszudrücken: Wenn man keine Ahnung hat, Fresse halten.

Und bevor du hier jetzt groß rumjammerst und Mutmaßungen anstellst: Ja, ich habe Abi und ja unser Jahrgang war auch nicht gerade der Hit, weil wir der erste Jahrgang mit Zentralabitur in unserem Bundesland waren - da ging bei einigen so manches drunter und drüber, daher kann ich die Wut durchaus nachvollziehen.
Kommentar ansehen
18.07.2013 13:37 Uhr von bigpapa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich mich bei der ganzen Sache frage ist, wird eigentlich eine private Schule nicht überwacht. ?

In DE besteht eine Schulpflicht. Ich behaupte mal frech, um eine Schule zu eröffnen, brauch ich eine Genehmigung.

Also sollte doch die Regierung die doch sonst so auf den "Schutz den Kindes" besteht, da nicht auch mal ein Auge drauf haben.

Also einfach mal prüfen, ob der Lernstoff vermittelt wird, oder ob die in den Klassenräumen nur Party machen.

Als ich vor über 30 Jahren noch in der Schule war, hatten wir unregelmäßig regelmäßig Leute vom Schulamt oder höhere Stelle da. Die haben sich eine Unterrichtsstunde mit angesehen, und hin und wieder sogar Fragen gestellt.

Nur ein echte Beispiel aus mein Leben.

In der Grundschule hatten wie Leseheftchen mit schönen Bildern. Bei so einer "Kontrolle" haben wir da alle fehlerfrei draus vorgelesen. Als aber die Dame vom Schulamt den selben Satz falsch rum an die Tafel geschrieben hat, standen wir alle dumm da.

Die Ursache war : Durch das häufige Üben haben wir das Leseheft auswendig gekonnt, und durch die Bilder die richtige Seite erkannt.

Gegenmaßnahme : Die Heftchen kamen in den Keller, und wir bekamen Lesekärtchen wo je ein Wort drauf stand und dann wurde damit gewaltig geübt.

Fazit : Ohne die Kontrolle wäre das vermutlich erst aufgefallen wenn es zu spät ist.

Auch Abi-Leute wissen nicht, was hinterher bei der Prüfung gefragt wird :) Also wissen sie nicht was sie lernen müssen.
Sie sind also von ihren Lehrer abhängig.

Das Alter spielt dabei keine Rolle.

Ach ja. Was die Smartphone angeht.
Ich hab mal in ein andern SN-Beitrag geschrieben.

Jede Klasse hat Faule und Streber. Wenn es aber selbst die Streber nicht packen, ist immer die Schule schuld.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
18.07.2013 13:45 Uhr von donalddagger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich ist es mies wenn man an einer privatschule von einem nicht ausreichend qualifizierten lehrer auf die prüfungen vorbereitet wird. allerdings finde ich, dass die schüler sich da auch zu sehr auf ihre schule verlassen haben.

ich habe mich damals zur prüfungsvorbereitung nicht auf andere verlassen, sondern mir selbst alte abi-prüfungen besorgt um sie durchzugehen. so wusste ich genau was mich an aufgaben erwartet, wie hoch das niveau ungefähr werden wird und welche noten in welchen fächern zu erwarten sind.
Kommentar ansehen
18.07.2013 14:15 Uhr von Saufhaufen
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
HA HA

selbst schuld !

also doch BAU oder TAXI °!°

geschieht denen recht ;)

nur schade das die lehrer keinen auf den deckel bekommen und wohl munter so weiter machen -.-

verzogene generation ade
Kommentar ansehen
18.07.2013 15:11 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wird das wohl zukünftig, wenn das Abitur allgemeingültig werden soll in Deutschland?
JEDER Schüler in Deutschland bekommt ein und dieselbe Abituraufgabe.
Das wird ein Spaß, das sag ich euch...
Nord-Ost zu SüdWest Gefälle.
Kommentar ansehen
18.07.2013 16:43 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ach je ...... was "Sie" sich rechtfertigen ....

Immer alles schön vor den Laufstall getragen bekommen und dann noch ein Bäuerchen und ab ins Bettchen ....

Und jetzt bitte alle aus und einatmen .... nicht das Ihr noch erstickt :) .... wenn euch das keine vorher gelernt hat ....

Genau solche Leute braucht die Arbeitswelt ..... Fach-idioten !!!!
Kommentar ansehen
18.07.2013 22:27 Uhr von umb17
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Loser falsch schreiben macht einen selbst zum Loser ;-)

und @ Sauhaufen:
Handwerker sind also alle Schulversager?
Kommentar ansehen
19.07.2013 00:16 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@NetCrack
"es sich hier um eine PRIVATE Fachoberschule handelt und es die Schulleitung scheinbar kräftig vermasselt hat"

Was denkst du wer auf eine "Private" Fachoberschule geht?
--> Nur die, die es nicht auf die kostenlose staatliche geschafft haben!

Wenn dann zu grenzenloser Selbstüberschätzung, dann noch abgrundtiefe Faulheit kommt, dann sind die Eltern die die scheiße bezahlt haben die Deppen!
Kommentar ansehen
19.07.2013 00:18 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Mucka10
" wie die Schüler (zum Teil sogar noch unter 18) in die Arbeitswelt genötigt werden"

Mir kommen gleich die Tränen! Jeder zweite Realschüler steht mit 16 im Beruf!!!!
Kommentar ansehen
19.07.2013 06:44 Uhr von Dazzle23
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Saufhaufen,
dein Name ist wohl dein Programm!
Mit deiner Rechtschreibung hättest du nicht mal die achte Klasse geschafft, du Klops!
Du führst deinen Beitrag mal so eben selbst ad absurdum.
Das passiert nicht so oft.
Die Leute auf dem Bau und die Taxifahrer sind deutschlandweit ein relevanter Teil der Wirtschaft.
Du kannst anscheinend nicht mal einen Dachbalken von einem Feuerscheit unterscheiden. - Hä? Was ist das???

Wie - du bist nach der sechsten Klasse weg von der Schule?

Geh weiter saufen.
Kommentar ansehen
19.07.2013 08:27 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bud,
ein anderer Grund ist, daß die Kinder dann nicht "mit dem gemeinen Pöbel die Schule teilen müssen".
Der Statussymboleffekt spielt sicher auch eine Rolle- "Mein Kind geht auf eine PRIVATSCHULE!"
Kommentar ansehen
19.07.2013 08:30 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mucka
Na soweit von Götterspötter bist du aber auch nicht entfernt

[...]Wenn man noch "unreifen" (verständlicherweise) 17/18/19jährigen den Auftrag erteilt einen Beitrag zum Wirtschaftssystem zu leisten, freuen sich halt viele über die angenehmen Arbeitszeiten und die vielen Ferien, werden Lehrer und die Schlange beißt sich in den Schwanz.[...]

1. Seit wann sind 17/18/19 jährige noch unreif. Die sollten schon wissen worum es im Leben geht

2. Was ist mit den ganzen Schülern die nach der 10 Klasse eine Ausbildung anfangen? Die sind meistens "erst" 16? Auch total falsch oder wie?

3. Lehrer haben angenehme Arbeitszeiten und viele Ferien?
Wie alt bist du dass du so realitätsfern denkst

Du denkst auch die Mitarbeiter in der Stadtverwaltung arbeiten nur von 8 bis 12 weil nur dann Sprechstunde ist wie?

Schalt mal dein Gehirn ein bevor du bei solchen Themen mitredest


Zur News:

Hier glaubt nicht wirklich jemand dass die Schule einfach mal wochenlang den Unterricht ausfallen lässt oder ein Lehrer gar nciht geeignet ist oder?
Ich mein bei ner staatlichen Schule fällt das ruckzuck auf weil sich irgendeine besorgte Mutter beschwert und beim Schulamt vorstellig wird.
Hier geht es um ne private Schule wo die Eltern noch nen Haufen Schotter hinlegen damit die Kinder unterrichtet werden und da soll es dann auf einmal keinem auffallen und keiner beschwert sich?
Wieso hat sich keiner der Schüler beschwert?
Muss man immer warten bis das Kind in den Brunnen gefallen ist und dann heulen weil die anderen schuld sind?

[ nachträglich editiert von PeterLustig2009 ]
Kommentar ansehen
20.07.2013 09:07 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peter,
wenn ich mich recht erinnere, kostet diese Schule 1500€ jährlich- das ist ja nun wirklich kein allzugroßer Haufen "Schotter".

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?