18.07.13 11:54 Uhr
 595
 

Avatare - virtuelle Abbilder helfen beim Abnehmen

Avatare sind virtuelle Abbilder unser Selbst. Genau diese virtuellen Ichs sollen uns jetzt beim Abnehmen und anderen medizinischen Problemen helfen können. Der Ansatz dazu lautet, dass Menschen Avatare automatisch als Menschen ansehen, mit denen man interagieren kann.

Lebt mein künstliches Ich mir nun eine gesunde Lebensweise vor, so die Annahme, neige ich automatisch dazu mich auch gesünder zu ernähren, die richtigen Portionsgrößen einzuschätzen und logischerweise auch abzunehmen. Eine Mini-Studie mit acht Teilnehmerinnen belegte diese Annahme.

Neben der Motivation zur Gewichtsreduktion sehen die Forscher noch andere Einsatzgebiete. Auch bei Bulimie oder sozialen Phobien sollen sie helfen können. Das Prinzip dahinter ist einfach. Man kann direkt sehen, wie sich welches Verhalten auf den Körper auswirkt und auf seine Ziele hinarbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: braincontrol
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Avatar, Abnehmen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her