18.07.13 11:54 Uhr
 600
 

Avatare - virtuelle Abbilder helfen beim Abnehmen

Avatare sind virtuelle Abbilder unser Selbst. Genau diese virtuellen Ichs sollen uns jetzt beim Abnehmen und anderen medizinischen Problemen helfen können. Der Ansatz dazu lautet, dass Menschen Avatare automatisch als Menschen ansehen, mit denen man interagieren kann.

Lebt mein künstliches Ich mir nun eine gesunde Lebensweise vor, so die Annahme, neige ich automatisch dazu mich auch gesünder zu ernähren, die richtigen Portionsgrößen einzuschätzen und logischerweise auch abzunehmen. Eine Mini-Studie mit acht Teilnehmerinnen belegte diese Annahme.

Neben der Motivation zur Gewichtsreduktion sehen die Forscher noch andere Einsatzgebiete. Auch bei Bulimie oder sozialen Phobien sollen sie helfen können. Das Prinzip dahinter ist einfach. Man kann direkt sehen, wie sich welches Verhalten auf den Körper auswirkt und auf seine Ziele hinarbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: braincontrol
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Avatar, Abnehmen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2013 11:54 Uhr von braincontrol
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Mini-Studie ist mit 8 Teilnehmerinnen natürlich nichts sehr repräsentativ, allerdings lassen sich gewisse Tendenzen erkennen. Ich denke es ist aber wie bei allen Therapieansätzen, ohne den Willen des Betroffenen etwas in seinem Leben zu ändern, wird das alles nichts und ich glaube auch nicht das Avatare einen großen Einfluss darauf haben, ob jemand nur noch Fastfood konsumiert oder lieber einen Salat.
Kommentar ansehen
18.07.2013 15:21 Uhr von Dandare
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lustige Studie^^ Kann aus eigener Erfahrung (SL, wie im Bild) sagen das dort die meisten weiblichen Avas gertenschlank daher kommen, und das männliche Pendant vorwiegend einen gut gebräunten V-Rücken zum besten gibt. Was natürlich stimmt ist das man sich zum Teil mit seiner selbst erschaffenen "Person" identifiziert. Ob das den vielen dicken hinter dem PC allerdings zum Abnehmen verhilft, wage ich stark zu beweifeln :)
Kommentar ansehen
18.07.2013 18:41 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, weil ohne Bewegung vorm Computer sitzen ja auch so gesund ist...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?