18.07.13 11:32 Uhr
 670
 

Türkei: Gesichtstransplantation - Türke bekommt Gesicht von einem Polen

Nachdem in der Türkei die erste erfolgreiche Gesichtstransplantation am 21. Januar 2012 an dem Patienten Ugur Acar erfolgt ist, der sich nach seiner Operation schnell erholt hat, wird nun das Gesicht eines Polen bei einem Türken transplantiert werden.

Die Gesichtstransplantation wird am Akdeniz Universitäts Krankenhaus in Antalya unter Leitung von Professor Ömer Özkan durchgeführt. Dies wird im Land die fünfte Gesichtstransplantation sein.

Spender ist Andrzej Kucza, ein polnischer Tourist, der im Urlaub in der Provinz Mugla am 14. Juli beim Schwimmen einen Herzinfarkt hatte. Nachdem der Patient von den Ärzten für hirntot erklärt wurde, beschloss seine Familie, seine Organe zu spenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Türkei, Türke, Gesicht, Pole, Transplantation
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2013 11:34 Uhr von tipico
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
Mal ein Türke der in den Spiegel schauen kann :)

[ nachträglich editiert von tipico ]
Kommentar ansehen
18.07.2013 12:11 Uhr von TausendUnd2
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Haberal
Könnte es vlt. auch positive Entwicklungen in der Türkei geben, die nicht Erdogan anzurechnen sind?
Stattdessen der Ausbildung der Türkischen Ärzte und Hebammen beispielsweise? Oder dem sich-leisten-können neuer Medikamente?

/Edit, i-Punkt vergessen...

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
18.07.2013 12:47 Uhr von TausendUnd2
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Bevor jetzt wieder seitenweise über den Vergleich Türkei-Monako-Deutschland schwadroniert wird, hier die Zahlen:
Monako: 1,8 je 1000 Geburten
Deutschland: 3,51 je 1000 Geburten
Türkei: 23,07 je 1000 Geburten

Quelle: CIA World Factbook vom Januar 2012

Und in Monako leben nunmal Multimillionäre, die sich die Weltbesten Ärzte leisten können. Dafür kommt jedem Deutschen (mit 0.35% Kindersterblichkeit) fast die gleiche Behandlung zu Gute. Und zwischen 0,35% und den 2,3% der Türkei liegt ja wohl ein gewaltiger Unterschied.

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
18.07.2013 12:50 Uhr von psycoman
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberal:
http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/...

Die Kindersterblichkeit in der Türkei ist immer noch fast dreimal so hoch wie in Deutschland, auch wenn sich die Türkei erhblich verbessert hat, von 23 Todesfällen von 1000 Geburten auf knapp 9 von 1000 Kindern. Deutschland zum Vergleich hat 3,51 von 1000.

Ebenso:
"In den EU-Ländern gibt es derzeit 330 Ärzte und 824 Krankenschwestern pro 100.000 Einwohner. In der Türkei ist die Situation eine andere. Hier stehen nur 167 Ärzte und 156 Krankenschwestern pro 100.000 Menschen zur Verfügung."

Wenn man sich die alten Daten ansieht, hat die Türkei schon einiges erreicht, ist aber immer noch schlecht.

http://www.indexmundi.com/...

http://www.laenderdaten.de/...

http://www.indexmundi.com/...

[ nachträglich editiert von psycoman ]
Kommentar ansehen
18.07.2013 13:22 Uhr von Trueman80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zumindest ein fortschritt...
Kommentar ansehen
18.07.2013 16:48 Uhr von psycoman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberal:
Tausendund2 verwendet doch genau die Zahlen aus dem Jahr 2012 aus den von mir verlinkten Quellen. Warum stimmten si