18.07.13 11:22 Uhr
 184
 

Uli Hoeneß: 14.500 Steuersünder folgten seinem Beispiel durch Selbstanzeige

Gilt der Steuersünder Uli Hoeneß für viele als Vorbild in Sachen Selbstanzeige? Fakt ist: Noch nie gab es so viele Selbstanzeigen. Bei den Finanzämtern meldeten sich 14.500 Personen. Viele davon aus Bayern.

Die Meisten hoffen dadurch ohne Strafe davonzukommen. Steuersünder müssen allerdings dann alles beichten. Experten gehen davon aus, dass der Fall Hoeneß für viele ein Anstoß war und daher der "Boom" kommt.

5456 Selbstanzeigen sind bis jetzt alleine in Bayern zu vermelden. Das sind mehr als im gesamten vergangenen Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Uli Hoeneß, Steuersünder, Beispiel, Selbstanzeige
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2013 11:51 Uhr von Bildungsminister
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ob das nun am Würstchen-Uli lag? Fakt ist wohl eher, dass in der gleichen Zeit wieder einmal Steuer-CDs gekauft wurden, und so manch einem schlicht der Arsch auf Grundeis gegangen ist.

Aber ich mag das gar nicht kleinreden - Wenn es so ist, dann war das kriminelle Verhalten vom baldigen Straftäter Uli tatsächlich ein gutes Negativ-Beispiel. Wichtig ist aber, überhaupt erst zu verhindern, dass es zu solchen Steuerflüchtigen kommen kann. Dann kann man sich den ganzen Kladderatsch danach sparen.
Kommentar ansehen
18.07.2013 13:38 Uhr von langweiler48
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister,

Steuerflüchtlinge sind das nicht, denn sie leben ja noch in Deutschland. Steuerflüchtlinge heißen Schumacher, Ullrich usw. die ihren Wohnsitz im Ausland haben. Hoeness und sein Gefolge sind Steuerbetrüger
Kommentar ansehen
18.07.2013 17:51 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blos erwarten die bestimmt härtere Strafen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?