18.07.13 11:05 Uhr
 907
 

Der gläserne Einkäufer - Überwachung im Supermarkt

Für Onlinehändler gehört es zum Standard und nun wollen auch die lokalen Einzelhändler, Supermärkte, Modeläden und Schuhläden daran teilhaben. Die Rede ist von der Überwachung des Kaufverhaltens eines Kunden bis in das kleinste Detail.

Dazu gehen die Geschäfte einen einfachen Weg. Sie nutzen unsere Smartphones, um mit diesen per WLAN all unsere Schritte in ihren Läden zu überwachen. Wie oft kaufen wir ein, wohin bewegen wir uns zu erst, interessiert uns das Aktionsangebot und noch vieles mehr.

Zu diesem Zweck gibt es bereits verschiedene Software zur Analyse. Die Kunden erklären sich meist nur zur Überwachung bereit, wenn es eine Gegenleistung dafür gibt, wie etwa Gutscheine für Amazon. Überwachung ohne Gegenleistung führt meist zu Protesten, wie etwa bei Nordstrom.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: braincontrol
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Smartphone, Supermarkt, Überwachung, WLAN
Quelle: www.pm-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2013 11:05 Uhr von braincontrol
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mensch, das bestechliche Wesen. Die Daten sind ihm heilig, bis jemand kommt und mit einer Gegenleistung dafür winkt. Unfassbar. Was sagt ihr? Überwachung für ein besseres Einkaufserlebnis oder absolutes Tabu?
Kommentar ansehen
18.07.2013 11:24 Uhr von Shoiin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich werde mich niemals dermaßen überwachen lassen, egal, was man mir auch bietet. Niemanden gehen meine persönlichen Vorlieben, Gewohnheiten, regelmäßige Aufenthaltsorte, Kontakte oder gar Lebensgeschichte etwas an.
Kommentar ansehen
18.07.2013 12:28 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Deswegen macht man den ganzen Mist ja auch aus, wenn man ihn nicht braucht...
Kommentar ansehen
18.07.2013 12:32 Uhr von Shoiin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sichere Alternativen zu bisherigen Programmen: https://prism-break.org/
Kommentar ansehen
18.07.2013 12:45 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag nur Payback
Kommentar ansehen
18.07.2013 13:20 Uhr von yeah87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwann ist die Selbstmordrate bei 90% den jeder will einen guten Moment dann haben.
Kommentar ansehen
18.07.2013 13:50 Uhr von Samsara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh nein! Irgendein Unternehmen weiß was ich einkaufe, entlohnt mich im Gegenzug dafür! Schock und Panik!!!!! -_-
Kommentar ansehen
18.07.2013 16:16 Uhr von Phyra
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
jaja, leute meckern wenn die kassenschlangen lang sind, wenn mal wieder ein artikel ausverkauft ist, oder wenn einfach mal ein bereich viel zu voll ist, aber wenn loesungsansetze gebracht werden echauffiert sich ploetzlich wieder jeder...
Kommentar ansehen
18.07.2013 17:54 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schmeißt eure Stasi-Phone weg und gut iss!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?