18.07.13 10:37 Uhr
 953
 

Österreich: Witwer muss Krankenkassenbeiträge für tote Frau zahlen

Gerhard L. (68) ist Pensionär und seit einem Jahr Witwer. Nachdem seine Frau an Krebs gestorben ist, steht ihm neben seiner Alterspension auch eine Witwerpension von 259,58 Euro zu. Er bekommt aber nur 246,34 Euro ausbezahlt. Die Differenz wird als "Krankenkassenbeitrag" einbehalten.

Gerhard L. ist empört: "Wofür?" Tote müssten ja nicht zum Arzt oder ins Spital. Er ist allerdings nicht der einzige, den diese absurde Abgabe betrifft. Auch sein Freund, ebenfalls Witwer, zahlt die Abgabe für seine tote Frau.

Dieter Holzweber vom Hauptverband der Sozialversicherungsträger erklärt, dass Witwerpensionen als Einkommen betrachtet werden. Wie für alle anderen Einkommen sind deshalb auch hier 5,1 Prozent Krankenversicherungsbeitrag fällig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heuteonline
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Österreich, Krankenkasse, Beitrag, Witwer
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: In Zoo kommen weiße Tiger-Vierlinge zur Welt
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen
Italiener protestieren gegen ersten "Pizza Hut" in ihrem Land

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2013 10:54 Uhr von Lucianus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kurz zur Erläuterung. Die Witwenrente in Österreich sind 0%-60% der Pension des Verstorbenen Partners die der Hinterbliebende zusätzlich zu seiner Pension etc. bekommt. Es ist also nicht seine Pension sondern grundsätzlich schon mal die Pension eines Toten. (Der zu Lebzeiten ebenfalls KV-Beiträge zahlen musste)
Und der Empört sich jetzt darüber das Tote in Östereich KV-Beiträge zahlen müssen, während er selbst die anteilige Pension eines Toten zusätzlich bekommt?

PS: Zusätzlich zahlt er nicht die KV seiner verstorbenen Frau, er zahlt lediglich in seine (sein Einkommen) mehr ein. Wie jeder andere Mensch auch, der mehr Einkommen hat.

[ nachträglich editiert von Lucianus ]
Kommentar ansehen
18.07.2013 11:06 Uhr von Klugbeutel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Er zahlt KV-Beitrag für sein Zusätzliches Einkommen das die Witwerpensio darstellt.
Schockierend ...
Kommentar ansehen
18.07.2013 11:29 Uhr von Sir.Locke
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ The_Insaint

hallo blitzbirne, der kk-beitrag berechnet sich über die höhe des einkommens/ pension - da er nun "mehr" bekommt zahlt er auch mehr...
Kommentar ansehen
18.07.2013 12:03 Uhr von Sir.Locke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
tja The_Insaint, diesen satz in der quelle überlesen?

"Diese Pensionen werden als Einkommen betrachtet. Und für Einkommen gilt: 5,1 Prozent KV-Beitrag."

ups...
Kommentar ansehen
18.07.2013 12:20 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Er bezieht Witwenrente und die Rente wird bei IHM als Einkommen gewertet und deswegen muss er für SICH KK Beiträge davon bezahlen und nciht für seine tote Frau

Schwachsinnige News

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marine Le Pen inszeniert sich in Heimat ihres Rivalen als Arbeitervertreterin
Malaysia: Aufseher einer Religionsschule prügelt Elfjährigen zu Tode
Roman Polanskis Vergewaltigungsopfer fordert Ende der Strafverfolgung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?