18.07.13 06:36 Uhr
 17.589
 

Dubai: Vergewaltigte muss länger ins Gefängnis als Vergewaltiger

Eine 25-jährige Norwegerin wurde in Dubai vergewaltigt. Als sie die Tat der Polizei meldete, wurde sie sofort verhaftet.

Das Gericht des Emirats verurteilte die Frau wegen Geschlechtsverkehrs außerhalb der Ehe und Alkoholtrinkens in der Öffentlichkeit zu 16 Monaten Haft.

Der Vergewaltiger muss wegen seiner Tat nur für 13 Monate ins Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Gefängnis, Opfer, Vergewaltiger, Dubai
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2013 06:45 Uhr von Slevin-Kelevra
 
+64 | -4
 
ANZEIGEN
Warum erinnert mich diese Szene an Nelson (Simpsons):

"Hör auf, Dich selbst zu schlagen! Hör auf, Dich selbst zu schlagen!"

Dass der Richter nach dem Richterspruch den Saal verlassen kann und sich denkt: "Hach, die Gerechtigkeit hat gesiegt."

...

[ nachträglich editiert von Slevin-Kelevra ]
Kommentar ansehen
18.07.2013 06:49 Uhr von langweiler48
 
+96 | -4
 
ANZEIGEN
Hier sollte man die Menschenrechtskommisson einschalten und in Zukunft den Idiotenstaat meiden.
Kommentar ansehen
18.07.2013 06:49 Uhr von hede74
 
+81 | -7
 
ANZEIGEN
Hoffentlich lesen das genug Leute und überlegen es sich, diesen Steinzeitislamisten Geld in Rachen zu werfen und dort Urlaub zu machen.
Kommentar ansehen
18.07.2013 07:00 Uhr von kontrovers123
 
+24 | -68
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.07.2013 07:15 Uhr von jpanse
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Da fehlen einem die Worte.
Wieder eine Ecke auf unserem Planeten die man zu besuchen vermeiden sollte.
Kommentar ansehen
18.07.2013 07:30 Uhr von Graf_Kox
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Schön, wie Heilbringend Religion auf eine Gesellschaft wirkt :) Schlimmer als im Mittelalter...
Kommentar ansehen
18.07.2013 07:45 Uhr von Bud_Bundyy
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Die Fortschrittlichkeit dieser Länder ist immer wieder rührend!
Kommentar ansehen
18.07.2013 08:00 Uhr von Johnny Cache
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Es wäre jetzt schon interessant gewesen wie die Verteilung der Strafe aussieht. Die Dummheit mit dem Alkohol hat sie sich ja durchaus selber zuzuschreiben und hat ja nichts mit der Verwaltigung zu tun.
Aber da sieht man immer wieder daß nicht alles was vom Baum gefallen ist und aufrecht laufen kann ein Mensch ist, besonders wenn sie sich dort Scheuerlappen um die Rübe wickeln.
Kommentar ansehen
18.07.2013 08:19 Uhr von Astardis666
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Schlimm, wozu die Richter und hormongesteuerten Teppichflieger in Dubai fähig sind...

Ach, wo ist eigentlich unser lieber Laberknall um das wieder zu relativieren und herabzuspielen? Die Musels sind doch alle so toll... Naja, sind keine Türken und deswegen wohl keinen Kommentar wert.
Und war auch kein deutscher Vergewaltiger, also juckts ihn nicht, denn es gibt in seinem Weltbild keine anderen Vergewaltiger als Deutsche.

Zur News: Erbärmlich, wie da in diesem ach so fortschrittlichen Land mit Opfern umgegangen wird. Ich will damit nicht sagen, dass bei uns alles super und schön ist, was die Rechtsprechung betrifft, aber zu mindestens wird bei uns ein Vergewaltigungsopfer nicht eingesperrt - und das auch noch länger als der Täter. Ich denke, sie kann froh sein, dass sie nach der Haft nicht auch noch zwangsverheiratet und zwangsislamisiert wird... Darin haben die Musels im arabischen Raum ja Jahrhunderte lange Erfahrung... (An alle, die jetzt gleich aufschreien wollen: kein Vorurteil, geschichtlich belegt!)
Kommentar ansehen
18.07.2013 08:33 Uhr von T.Eufel
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@aberaber
"endlich mal eine vernünftige entwicklung in einem arabischen staat. sie folgen der europäischen tradition des täterschutzes... "

Sie sind uns sogar schon ein wenig voraus...Aber nur ein wenig. Wir holen auf. Denn bei uns werden Solche auch schon einigermassen verhätschelt. Und das mit der Opferbestrafung kriegen wir auch noch hin. Verhöhnt werden sie ja schon. :-)
Kommentar ansehen
18.07.2013 08:37 Uhr von oberzensus
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
wenn das mit dem alkohol trinken nicht gewesen wäre sähe da surteil anders aus

klar ist das urteil krass

aber es ist ein absolutes no go da sdie alk trinkt und dann noch in der öffentlichkeit gayrade in so nem scheiss islam staat
Kommentar ansehen
18.07.2013 08:48 Uhr von Astardis666
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@oberzensus: "aber es ist ein absolutes no go da sdie alk trinkt und dann noch in der öffentlichkeit gayrade in so nem scheiss islam staat"

Und jetzt bitte noch einmal in einem verständlichem Deutsch. :-)

[ nachträglich editiert von Astardis666 ]
Kommentar ansehen
18.07.2013 08:48 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@kontrovers123 - bist Du gerade aus einem Traum erwacht?

1. was hat Hoeneß damit zu tun?
2. hat Hoeneß schon vor Gericht gestanden?

Komma klar mit der Welt :)

Schade das in der Quelle nicht steht wie hoch der Anteil an der Strafe war, der aus dem Alkohol resultiert. Aber das weiß man doch nun langsam, was man da darf oder nicht. Vor allem auf einem Business Trip.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
18.07.2013 09:05 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@kontrovers123
Kannst du bitte noch ein paar Sachen durcheinanderwürfeln

News handelt von Vergewaltigung
Du sprichst dann über Notwehr und Zivilcourage
Und als Beispiel führst du dann Hoeneß an


Alles klar läuft
Kommentar ansehen
18.07.2013 09:09 Uhr von PeterLustig2009
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Sie hat übrigens die 16 Monate ausschließlich für den Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit bekommen.

Auf Sex außerhalb der Ehe stehen nämlich bis zu 6 Jahren und auch in Dubai werden Vergewaltigungsopfer nicht verknackt
Kommentar ansehen
18.07.2013 09:25 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig2009
Das macht das ganze nicht weniger dämlich.

Denn das bedeutet für einen Vergewaltiger ganz einfach: Wenn schon eine Frau vergewaltigen dann auch gleich noch gewaltsam mit Alk abfüllen. Denn dann wird sie sich sicher nicht (mehr) melden weil sie ja noch mehr verknackt werden würde.
Kommentar ansehen
18.07.2013 09:29 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@zascha911 - und wenn Leute in D wegen Alk bestraft werden würden, wer soll dann noch arbeiten? Die paar schaffen das nicht.

@rubberduck09 . ob dämlich oder nicht ist doch völlig egal. Es ist das Gesetz in Dubai. Na dann auf nach Dubai mit Dir zum vergewaltigen. Wie manche nur sprachlich so tief sinken können.
Kommentar ansehen
18.07.2013 09:34 Uhr von HerbtheNerd2
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Kann mir nicht vorstellen dass das Urteil auf GV ausserhalb der Ehe begründet ist.

Da gehts wohl um den Alkoholkonsum.

Dubai hat halt kein Bock auf Strassen voller Junkies, Nutten und Alkoholleichen wie es im Westen ja schon zum guten Ton gehört.
Kommentar ansehen
18.07.2013 09:41 Uhr von zascha911
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopp zum Glück kann sich Deutschland das gar nicht Leisten es zu verbieten, ansonsten würden die Leute ja bemerken mit was für Politiker wir gesegnet sind, die kann man nämlich nur besoffen ertragen :-)
Kommentar ansehen
18.07.2013 09:42 Uhr von Wieselshow
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Wir kennen die Umstände nicht.
Und wer dort in der Öffentlichkeit Alk trinkt, hat es nicht anders verdient / weiß, was ihn erwartet.

Fertig. Man hat sich einheimischen Gesetzen zu untersetzen. Das ist ja auch das, was die rechte Ecke in Deutschland fordert und sich nun knallhart über das Urteil hier aufregt...

Dreckige Doppelmoral!
Kommentar ansehen
18.07.2013 10:12 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Suffkopp
Was hat das mit ´sprachlich tief sinken´ zu tun?

Es ist ein Armutszeugnis dass du offenbar nicht in der Lage bist eine Situation mal aus einem anderen Blickwinkel als dem eigenen zu betrachten. Das Urteil und die Gesetzgebung sind in der Art nunmal eine direkte Einladung an entsprechende Individuen da man denen sogar noch das Rezept aufm Silbertablett serviert.
Kommentar ansehen
18.07.2013 10:23 Uhr von kingoftf
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder ein Grund mehr, um das mittelalterliche Disney Land einen Riesenbogen zu machen


Aus einem Artikel in einer spanischen Tageszeitung:

Dubai ist mit Abstand die langweiligste Stadt der Welt. Keine Seele. Nur Retortengebäude, welche zu 60% leer stehen. 90% der Bevölkerung arbeitet zu Hungerlöhnen von ca. 250 USD, aber alles überteuert. Hotels mit bis zu 350 Köchen bezahlen nur deren 15 als Festangestellte, der Rest sind unbezahlte "Trainees". Das ist das wahre Gesicht Dubais. Jeder weiss es, aber keiner getraut sich darüber zu berichten.
??

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
18.07.2013 10:36 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@rubberduck09 - wow - Du bist Gott, Du bist ein Hellseher, das Du direkt mich analysieren kannst. Dir gebührt Ehre, oder gebührt Dir eher Schelte? Entscheide selber.

Zu dem letzten kann man nur sagen: wow, was hast Du nur für schmutzige Gedanken?

Außerdem kennst Du das ganze des Falles doch auch nicht - also worüber wird hier diskutiert?

Genau - das es in Dubai gesetzlich verboten ist Alkohol zu trinken. Und das der Mann, eben weil man die Umstände nicht kennt, anscheinend milder bestraft wird, ist mehr als bedauerlich, zugegeben. Aber wir kennen nur "laut NRK" und können uns so kein Urteil zu dem Fall erlauben.

Ansonsten müssten wir demnächst auch über "lt. Bild" über Dinge lamentieren wie "Ein der rechten Szene zugewandter vergewaltigt den Schäferhund". Aber Bild glaubt man ja eh nicht, aber NRK natürlich unbesehen - weil es gegen ein islamisches Land ist.

Reisenberg sagte schon: "Heuchler benötigen viele eigene Meinungen."
Kommentar ansehen
18.07.2013 10:44 Uhr von Zeroformer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und was hat der Vegewaltiger gemacht? In Dubai gibt es Alkohol nur man darf es nicht in der Öffentlichkeit trinken? Tun es die Scheichs heimlich, also?
Kommentar ansehen
18.07.2013 11:33 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die internationalen menschenrechtsorganisationen sind doch nur attrappe. die reden zwar immer, aber zum wirklichen handeln sind die nicht imstande. niemanden von den betroffenen hilft das schwingen großer worte, wenn letztlich keine taten folgen. menschenrechte müssen international durchgesetzt werden, wenn nötig auch mit gewalt.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?