17.07.13 21:23 Uhr
 1.018
 

"Fox News" warnt: Al-Qaida-Terroristen könnten Autos hacken und Unfälle verursachen

Am gestrigen Dienstag fordert "Fox News" die US-Bürger auf, sich Autos aus den 60er Jahren zu besorgen und ihr neues Auto nicht mehr zu benutzen.

Der Grund liegt darin, dass laut dem Bericht Al-Qaida-Terroristen die Elektronik der neuen Autos hacken und so Unfälle verursachen könnten.

Es sei eine Tatsache, dass Terroristen diese Möglichkeit in Betracht ziehen können, sagte der Cyber-Terrorismus-Analyst Morgan Wright.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Auto, Hacker, Warnung, Al-Qaida, Elektronik, Fox News
Quelle: www.rawstory.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peinliche Panne: Fox News meldet, Großbritannien verlässt UN
Peinliche Panne: Moderatorin zeigt aus Versehen ihr Unterhöschen
Fox News lädt jahrelang falschen Terrorismus-Experten ins TV ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 21:24 Uhr von Crawlerbot
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann nicht mehr vor lachen als ich das Video gesehen habe dazu.

Die Menschen glauben das.
Kommentar ansehen
17.07.2013 21:34 Uhr von FrankCostello
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Ja das ist wohl der hammer.

Anstatt das sie Flugzeuge hacken und alles was dazu gehört oder sie die Ampelanlgen ,Wasserversorgung E-Werke nein sie Hacken Autos ?

Also da sollte man sich etwas anderes einfallen lassen .

Gehen die Ideen aus oder was...
Kommentar ansehen
17.07.2013 21:35 Uhr von Crawlerbot
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@FrankCostello

Warscheinlich ist alles andere recht gut geschützt, aber Autos halt nicht :-)
Kommentar ansehen
17.07.2013 21:37 Uhr von Exilant33
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott -.-! Das ist echt der Gipfel der Fehlinformation, aber die werden das fressen wie Schafe das Gras! Hammer -.-!
Kommentar ansehen
17.07.2013 21:53 Uhr von opa2012
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Von der Technik her kein Problem.
Jedes moderne Auto hat - in der Regel - unter dem Armaturenbrett eine Antenne mit der z.B. GPS-Daten empfangen werden können.
Kann in diesem Fahrzeug auch noch Internet betrieben werden, ists wie der PC/Lappen zu Hause.
Keinem Fahrzeughalter wird allerdings erklärt, wie er - ausser beim kostenpflichtigen Service - z.B. einen Virenscanner installieren kann.
Das Fahrzeug und somit der eingebaute Rechner sin offen für Viren und Trojaner!!!

Klingt unglaublich, ist aber leider so.

Und es bedarf nicht einmal der krimminellen Energie einiger Muselchen, es reichen "dumme Nerds", die sich an der A9 einen Spass erlauben wollen!

Der Rechner sitzt im Steuergerät, das u.a. auch für Chiptuning genutzt und Motorsteuerung verantwortlich ist.
wer es nicht glaugt, sollte in den einschlägigen Boards nachlesen!!!

[ nachträglich editiert von opa2012 ]
Kommentar ansehen
17.07.2013 22:04 Uhr von Crawlerbot
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Warum kriege ich Minus für die News, ich bin nicht "Fox News" und verbreite so ein Blödsinn :-(
Kommentar ansehen
17.07.2013 22:09 Uhr von shadow#
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe immer noch auf den Tag an dem es Fox News mit dem Bullshit übertreibt und seinen Zusehern rät, sich im Keller einzubetonieren.
Die Welt wäre um einiges besser.
Kommentar ansehen
17.07.2013 22:46 Uhr von Perisecor
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.07.2013 23:15 Uhr von fuxxa
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Technisch ist es schon möglich, aber bestimmt nicht von jemanden umsetzbar, der sein sein Führerschein auf nem Esel gemacht hat
Kommentar ansehen
17.07.2013 23:19 Uhr von polyphem
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann programmieren die auch noch elektronische Toiletten um und dann werden wir vom Lokus weggepustet.
Kommentar ansehen
17.07.2013 23:32 Uhr von svizzy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nur die eigene regierung würde zivilisten angreifen um sie zu verängstigen, wodurch die bürger freiwillig ihre rechte gegen "sicherheit" abgeben. richtige terroristen haben andere ziele. das mit den autos wird bestimmt passieren. die kündigen sowas immer vorher an.
Kommentar ansehen
18.07.2013 00:30 Uhr von JustMe27
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Blöd, blöder, FOX News...

@Peri: Hacker, nicht Terroristen und erst Recht nich Al Quaida in deinen Links. Der Sender ist einfach bescheuert.
Kommentar ansehen
18.07.2013 02:08 Uhr von ElChefo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die News ist nun echt mal keine Neuigkeit - erst recht keine "Kuriosität". Die AQ-Publikation "Inspire" ruft schon seit einigen Jahren interessierte Einzelgänger zu Anschlägen gegen die Infrastruktur westlicher Länder, vor allem in den USA, auf.
Kommentar ansehen
18.07.2013 07:54 Uhr von Bobbelix60
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Googelt mal nach Phaeton und Haider. Da gibt es auch ganz interessante Mutmaßungen zu manipulierten Autos.
Kommentar ansehen
18.07.2013 08:57 Uhr von Steel_Lynx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir alleine überlege, wieviele Autos eine Funkverbindung, zwischen Gaspedal und Motorsteuerung, haben und das diese Signale von jedem Frequenzscanner erfast werden können. Haben die mit der News garnicht mal so unrecht.
Opel hate da mal eine Rückrufaktion, weil bestimmte PKW ohne Grund vollgas gegeben haben.

Mit sicherheit wird, wenn überhaupt, nicht ein einzelnes Fahrzeug gehäckt, aber auf einem vier spurigen Highway zum Berufsverkehr, könnte das wirklich Schaden verursachen, wenn 20-30% der Autos vollgas geben und der Rest bremst!

So oder so, Autos kann man hacken und bei entsprechender Ausstattung auch per Funk (W-Lan, Bluetooth, HSDPA, oder oder). Viren- und Trojanerschutz, gibt es NOCH so gut wie keinen. Viele sehen auch den Bordcomputer nicht als "PC" mit Software, sondern als Elektronik die nur regelt.
Ich finde die Meldung der Fox-News zwar realistisch, aber derzeit noch unwahrscheinlich!
Kommentar ansehen
18.07.2013 09:06 Uhr von DrGonzo87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Autos gehackt oder gar "ferngesteuert" werden können ist so tatsächlich korreckt.
Die typische FOX Panikmache dagegen ist mal wieder unter aller Sau. Allein schon die Schlagzeile "Al Quaeda behind your wheel. How terrorists could crash your car." Unglaublich.

Ja, es gibt Terroristen. Ja sie sind auf die westliche Welt nicht gut zu sprechen. Aber bei solch einer Berichterstattung bekommt man ja schon fast suggeriert, dass sich Terroristen in jeder Gartenhecke verstecken. An sich wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis FOX dazu rät, Hecken auf eine maximale Höhe von 30cm zu trimmen, damit man seinen Vorgarten vernünftig überwachen kann. Man kann ja nie wissen...

Solch eine Panikmache spielt Terroristen nur in die Hände. Hier und da ein Mordanschlag und um den eigentlichen Terror (also die "systematische Verbreitung von Angst") kümmern sich dann die Medien.
Kommentar ansehen
18.07.2013 09:21 Uhr von Granatstern
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gnihihihi .. wie viel Grütze muss man im Kopf haben, um das ernsthaft als Gefahr in Betracht zu ziehen?
Solche News bestärken mich in meiner Annahme, dass es AQ in der Form, wie man sie uns verkauft, gar nicht gibt.

Sie lassen sich immer wieder was neues einfallen, um für die Bürger eine angebliche Gefahr aufrecht zu erhalten.
Wie bezeichnet man es, wenn die Regierung ihre Bürger absichtlich verängstigt, um sie auf diesem Wege dazu zu bringen, Freiheit und Selbstbestimmung gegen Sicherheit und Daumenschrauben einzutauschen?
Und wen kann man dafür zur Rechenschaft ziehen?

Da soll auch noch mal wer fragen, warum den Regierungen es ein Anliegen sein soll, dass die Bevölkerung zu nem guten Teil aus Idioten und Schwachköppen besteht: wer soll das denn sonst glauben?
Kommentar ansehen
18.07.2013 09:29 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
DrGonzo,
das ist doch wie in Ägypten "damals"- das Regime brauchte die Muslimbruderschaft als Feindbild und war niemals daran interessiert, diese Gruppierung tatsächlich aufzulösen.
Das läßt sich wohl auch übertragen auf die Beziehung zwichen den terroristen und diversen Regierungen.

Wenn man bedenkt, daß beispielsweise die RAF ihre ersten Waffen vom Verfassungsschutz erhielt und die Naziterroristen in den 80ern schon gedeckt wurden, indem nach dem Oktoberfestanschlag beispielsweise Beweise vernichtet wurden und Spuren ignoriert wurden...

Oder wenn man sich an GLADIO erinnert, mit dessen Hilfe die Italiener damals "linken Terror" vortäuschten, um die Wahlergebnisse zu Ungunsten der starken linken Parteien zu manipulieren...

also, man könnte sagen: alles, was den Terroristen in die hände spielt, nutzt den Regierungen.
Überwachung, Einschränkung der Freiheit, mehr Rechte für Polizei und die Armee...ist doch fabelhaft, was diese Terroristen so alles ermöglichen.
Und dazu braucht man nur ein paar Strohpuppen das nötige Material zu liefern...
Kommentar ansehen
18.07.2013 09:42 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hm?

Wir werden heute auch schon von Toll Collect gescannt?
Denkt man weiter, gibts einen Impuls und BAFF ist das Auto aus.

Der Schritt ist doch nun wirklich nicht so groß.
Kommentar ansehen
18.07.2013 10:31 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...ja, da kann man dann vielleicht den Motor abschalten, und das Auto rollt weiter- Mann, da kriege ich echt Schiß.
Da würde ich auch ein altes Auto ohne Bremskraftverstärker, Airbag, ESP, ABS, vernünftige Bremsen und was es sonst so gibt, vorziehen- dann bin ich sicherlich deutlich sicherer unterwegs.
Es ist ja jetzt nicht so, daß man da eine Selbstzerstörung auslösen könnte...

Zitat:
"...monitoring your emissions, your telemetry, your tire pressure, things like that. So again, maybe it’s a short-range thing, maybe it’s somebody controlling it from afar..."

Bitte, lieber Gott, laß die Terroristen nicht meinen Reifendruck, meine Telemetrie und meine Schadstoffwerte einsehen!
Nicht, daß da noch jemand den Reifendruckalarm auslöst!
Hilfe!
Kommentar ansehen
18.07.2013 10:52 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
..... Ich würde mir in den USA lieber mal Sorgen machen - das Terroristen sich ein paar der privaten Waffen-lager aneigenen die der in den US-Haushalten so rumliegen :)

Was da so manchmal in der Vorratskammer rumliegt ... damit könnte man einen Bürgerkrieg anfangen : )
Kommentar ansehen
18.07.2013 11:02 Uhr von Atze78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor

da is er wieder ... dir ist aber schon klar, das es nicht darum geht, das es technisch möglich ist oder ? Es geht darum das nun wieder eine neue Angstente verbreitet wird. Aber als Regimetreuer USA Troll hast du nur an die Sicherheit deiner Mitmenschen gedacht. Deswegen arbeitest du auch in einem Rüstungsunternehmen, um der Welt gutes zu tun :-) .... ich mag dich einfach !
Kommentar ansehen
18.07.2013 11:38 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Atze78

Achso. Und wenn die Feuerwehr 112 auf ihre LKW schreibt - verbreiten die dann auch eine Angstente? Gebrannt hat es bei mir und meinen Nachbarn nämlich noch nie.

FOX verbreitet in der für dieses Medienhaus typischen Art und Weise eine Nachricht. Das kann man gut oder schlecht finden - am Ende bleibt aber, dass es inhaltlich stimmt. Auf genug richtig deutsche und für euch hoffentlich ausreichend arische Medien habe ich ja verwiesen.



" Deswegen arbeitest du auch in einem Rüstungsunternehmen, um der Welt gutes zu tun"

Es ist ein sicherer Job mit sehr guten Aufstiegschancen und einem fantastischen Gehalt. Das kann man natürlich nicht nachvollziehen, wenn man keinen oder nur einen miesen Job hat.
Aber wahrscheinlich bist du selbst so unzufrieden mit deinem Leben, dass du auch den Leuten in der Autoindustrie vorwirfst, ihre Produkte seien Mordinstrumente.
Kommentar ansehen
18.07.2013 12:38 Uhr von Guanche
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor

Bissel weniger FoxNews, bissel weniger von der IDF träumen, weniger Gunship 2000 spielen und schon klappts auch mit der Moral. Aber ich denke es wird bei Dir noch ein wenig dauern :)

Shit happens KM
Kommentar ansehen
18.07.2013 12:59 Uhr von limasierra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fox News warnt Al-Qaida: Geheimdienste könnten ihre Neuwagen hacken...

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peinliche Panne: Fox News meldet, Großbritannien verlässt UN
Peinliche Panne: Moderatorin zeigt aus Versehen ihr Unterhöschen
Fox News lädt jahrelang falschen Terrorismus-Experten ins TV ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?